Gnocchi mit grünem Spargel


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

einfach lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.75
 (324 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 19.08.2013



Zutaten

für
500 g Gnocchi
500 g Spargel, grüner
Salzwasser
200 g Cherrytomate(n)
½ Becher Schmelzkäse mit Gouda
½ Becher Schlagsahne
1 Bund Petersilie
Salz und Pfeffer
2 EL Butter
½ TL Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Den Spargel waschen, die Enden abschneiden und ggf. schälen. Die Stangen in 2 – 3 cm große Stücke schneiden. Zu einem Topf Salzwasser einen halben Teelöffel Zucker zugeben, zum Kochen bringen. Den Spargel 2 - 3 Minuten bissfest kochen und anschließend abschrecken und abtropfen lassen.

In der Zwischenzeit die Tomaten waschen und halbieren. Die Petersilie fein hacken.

Die 2 EL Butter in eine hohe Pfanne geben und schmelzen lassen. Die Gnocchi hinzugeben und nach Packungsanweisung bzw. ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze braten, mehrmals wenden.

Den Spargel hinzugeben, ebenso die halbierten Tomaten und die Petersilie. Einen Esslöffel Schmelzkäse hinzugeben und mit den restlichen Zutaten in der Pfanne vorsichtig vermengen.

Wenn der Käse verteilt ist, einen weiteren Esslöffel hinzugeben. Diesen auch mit den Zutaten vermengen und mit einem halben Becher Sahne aufgießen. Dann noch mit Salz und Pfeffer nach Belieben abschmecken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dominikaszautner

Super leckeres Rezept. Habe jedoch den Spargel zusammen mit den Tomaten angebraten, so spart man sich das vorherige Kochen. Sowie den Schmelzkäse durch Frischkäse ersetzt. :)

13.06.2023 20:55
Antworten
Schleckermeulcha

Sehr lecker, immer wieder gerne! Habe das letzte Mal weißen Spargel genommen - geht auch, schmeckt mit grünem aber besser. Das nächste Mal werde ich aber nach einer Alternative zum Schmelzkäse schauen.

11.06.2023 21:47
Antworten
schoenhuberandreas

Ein Gedicht, habe jedoch ein paar Zutaten ausgetauscht, da ich diese zu Hause hatte. - Statt dem Schmelzkäse, normalen Gauda und Parmesan. - Statt Petersilie, Bärlauch und die Tomaten habe ich noch zuerst im Ofen mit Olivenöl und Thymian ein wenig angetrocknet.

27.05.2023 17:37
Antworten
Candy68

Ich hab noch nie Spargel gekocht, auf der Suche nach einem einfachen uns leckeren Rezept bin ich auf dieses gestoßen. Was soll ich sagen, super einfach und schnell gemacht und sowas von lecker. Ich habe es schon 2x gemacht und selbst die Kinder sind begeistert. Das gibt es auf jeden Fall öfters. Vielen Dank für dieses super, leckere Rezept. Dafür natürlich 5 Sterne.

23.05.2023 13:51
Antworten
Elinamaus

Es hat einfach göttlich geschmeckt. Habe Tomaten durch Paprika ersetzt, da ich keine hatte und den Spargel zusammen mit den Gnocci angebraten. In einer separaten Pfanne Garnelen mit 5 Zehen Knoblauch angebraten und zum Schluss dazu gegeben. Habe noch einen Schuss Weißwein mir rangegeben. Hätte mich reinlegen können. Und dann ist dieses Rezept such noch so einfach und schnell zubereitet. Dafür gsb es von mir 5 🌟

05.05.2023 18:47
Antworten
Sven_Kerstin

Wir haben das Rezept heute getestet und es ist einfach nur lecker. Habe statt halb Schmelzkäse und halb Sahne den kompletten Schmelzkäse genommen und ein wenig mit Milch verdünnt. Aber vier Portionen können das nie im Leben sein, haben es zu zweit verputzt

24.06.2016 18:59
Antworten
tdelkof

Sehr lecker, wir haben die Portion auch zu zweit gepackt, also mit Besuch - locker verdoppeln...

11.06.2016 17:18
Antworten
Devilslady

Sehr lecker! Allerdings haben wir es etwas abgewandelt, mit weißen Spargel und Mascarpone und Cremefine, anstelle des Schmelzkäse und Sahne. Haben mit einem Schuss Zitrone noch verfeinert. :)

02.06.2016 16:42
Antworten
ma17

Einfach nur genial!!!!

20.05.2016 13:26
Antworten
bibabetty

Sehr lecker und wirklich simpel und schnell zuzubereiten. Bei den Zutaten würde ich etwas großzügiger rechnen...wir haben die für 4 Personen angegebene Menge zu zweit verputzt :-)

06.05.2015 15:10
Antworten