Mexikanischer Gemüse-Frucht-Eintopf mit Schwein und Huhn

Mexikanischer Gemüse-Frucht-Eintopf mit Schwein und Huhn

Rezept speichern  Speichern

Geschmacksexplosion, glutenfrei, laktosefrei, im Dampfkochtopf

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 19.08.2013



Zutaten

für
400 g Schweinefleisch, klein geschnitten
200 g Hühnerbrust, klein geschnitten
2 EL Olivenöl, gutes, evtl. mehr
n. B. Weißwein (ca. 100 ml)
2 EL Koriandergrün, frisch gehackt
1 cm Ingwerwurzel, gerieben
2 Lorbeerblätter
1 m.-große Zwiebel(n), klein gehackt
5 Knoblauchzehe(n), gepresst
½ Liter Wasser, heißes
1 Chilischote(n), scharf, fein gehackt, evtl. mehr
1 Paprikaschote(n), rot, in 1 cm große Würfel geschnitten
1 m.-große Möhre(n), in dünne Scheiben geschnitten
1 ½ Würfel Brühe oder entsprechend Fond
1 kleine Zucchini, in Stücke geschnitten
3 Scheibe/n Ananas, am besten frisch
½ Dose Maiskörner
3 m.-große Tomate(n), gewürfelt
1 TL, gestr. Chilipulver, mild
1 große Orange(n), den Saft davon
1 kleine Limone(n), den Saft davon
½ TL Orangenschale, unbehandelt, abgerieben, evtl.
1 Prise(n) Zimtpulver
½ TL Kreuzkümmel, gemahlen
Salz und Pfeffer, schwarzer
evtl. Chips (Tortillachips)
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
In einem Dampfkochtopf (wenn man es im normalen Topf macht verdreifachen sich die angegebenen Zeiten) das Huhn und Schwein im Öl anbraten, bis es bräunt. Am besten in mehreren Portionen.

Die Zwiebel und den Knoblauch dazugeben und 2 Min. unter Rühren mitbraten. Den Wein angießen und verkochen lassen. Ingwer, Koriander, Brühwürfel, Lorbeerblätter und ca. 1/2 l Wasser dazugeben. Den Topf verschließen und 25 Min. kochen.

Inzwischen das übrige Gemüse waschen und schneiden. Den Topf abdampfen und öffnen. Paprika, Chili, Tomaten, Möhre und Gewürze zugeben. Falls viel Flüssigkeit verdampft ist, bitte mit Wasser auffüllen. Es sollte immer alles mit Flüssigkeit bedeckt sein. Den Topf verschließen und ab Dampfaustritt noch 4 Min. kochen.

Abdampfen, öffnen und Ananas, Orangensaft, Mais und Zucchini zugeben und ab Dampfaustritt noch 2 Min. kochen. Abdampfen und mit Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken.

In Suppenteller geben und stilgerecht mit viel frisch gehacktem Koriander bestreuen und mit Tortillachips servieren. Auf die Zutatenliste der Chips schauen, wenn man es glutenfrei will!

Keine Angst vor so viel Knoblauch (ich nehme meist noch mehr) da er vom Ingwer neutralisiert wird.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

teigaff

Habe das Rezept mit meinem, am Wochenende im Brockenhaus gekauften, Dampfkochtopf nach gekocht. Das olle Ding (Kuhn Rikon - Qualität stimmt) hat die Feuertaufe erfolgreich bestanden. Lorbeer, Zucchini und Ananas habe ich weggelassen. Statt Schweinefleisch habe ich ein ganzes Poulet (ohne Flügel und Beine) genommen und Stücke geschnitten. Broccoli war bei mir dafür drin und von der Orange habe ich die komplette Schale abgerieben. Mais würde ich das nächste Mal weglassen. Optisch sehr schön, geschmacklich passt es meiner Meinung nach nicht. Das schone an diesem Rezept: es kann nach Belieben angepasst werden. Gemüse welches schnell gar ist, erst am Schluss hinzufügen, also beim letzten Öffnen. Es passt auch CousCous dazu.

21.12.2015 22:31
Antworten