Pouletschenkel mit Tamarinde


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Gai pat sod machan - Tamarinden-Variante aus dem Issan (Nordosten von Thailand)

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 08.11.2013



Zutaten

für
500 g Putenkeule(n) (Pouletschenkel)
n. B. Wasser, heißes
5 kleine Zwiebel(n), in Scheiben geschnitten
3 Knoblauchzehe(n), gepresst oder gemörsert
100 g Tamarinde(n) ohne Schale oder Kerne, in 2 cm lange Stücke geschnitten
1 Bündel Schnittlauch, in 1 cm lange Stücke geschnitten
2 EL Sojasauce, dunkle
2 EL Zucker, braun
3 dl Öl zum Braten (z. B. Palmöl)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Pouletschenkel 15 Minuten in heißem Wasser garen, dann beiseite stellen. Die Tamarinden mit heißem Wasser bedecken, dunkle Sojasoße und braunen Zucker beigeben, 10 Min. ziehen lassen.

Die geschnittenen Zwiebeln und die gepressten Knoblauchzehen in heißem Öl (hier in Thailand wird fast ausschließlich Palmöl verwendet) 5 Minuten scharf braten, herausnehmen, das Öl abgießen.

Das Fleisch in Öl scharf braten, bis es außen knusprig und innen gar ist. Dann herausnehmen und warmstellen, das Öl abgießen.

Die Tamarinden mit dem gesamten Wasser und den Zutaten so lange kochen, bis das Wasser verdampft ist.

Alles mischen und mit dem Schnittlauch garnieren, dann servieren. Dazu passt Reis.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.