Bewertung
(17) Ø4,21
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
17 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.10.2004
gespeichert: 577 (2)*
gedruckt: 2.827 (5)*
verschickt: 81 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 12.04.2004
12 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Mehl
1 Würfel Hefe, (42g)
270 g Zucker
250 ml Milch, lauwarme
2 m.-große Eigelb
Orange(n), unbehandelt, Schale und Saft
2 TL Zimt
  Mehl, zum Ausrollen
  Salz
200 g Butter

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 524 kcal

Das Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken und die Hefe hineinkrümeln. Die Hefe dann mit 70g Zucker, Milch und den Eigelben verrühren. Alles mit dem Knethaken des Handrührers zu einem glatten, glänzenden Teig kneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 40 Minuten gehen lassen.
200g Butter kalt stellen. Indessen die verbliebenen 200g Zucker mit dem Zimt vermischen. Den Teig nochmals kräftig durchkneten und auf wenig Mehl auf ca. 30x25 cm groß ausrollen. Butter in dünne Scheiben schneiden und eine Teighälfte damit belegen (bitte an den Rändern einen ca. 2cm breiten Streifen frei lassen). Die Teighälfte ohne Butter darüber klappen, die Ränder gut andrücken und nach unten umschlagen.
Nun den Teig auf ca. 30x50cm ausrollen und von der kurzen Seite zur Mitte hin 1/3 überklappen. Die andre Teigseite so darüber klappen, dass 3 Schichten entstehen, danach dann für ca. 20 Minuten kalt stellen.
Den Teig erneut ausrollen auf ca. 80x40 cm und dann mit dem Orangensaft bestreichen, Zimtzucker darüber streuen. Von der Längsseite nun fest aufrollen. Die entstandene "Rolle" in ca. 4cm breite Stücke schneiden. Die einzelnen Stücke parallel zu den Schnittflächen mit einem Kochlöffelstiel fest eindrücken, sodass sich die Kanten hochbiegen. Auf Bleche mit Backpapier setzen und vor dem Backen weitere 15 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen. Übrige Teilchen solange kalt stellen.
Ich heize den Backofen vor bei 200° Grad (Umluft braucht nur ca. 180°) und backe sie ca. 20-25 Minuten.
Tipp: Ungebackene fertige "Teichen" lassen sich gut einfrieren, sodass es auch mal schnell gehen kann, falls unerwarteter Frühstücks-Besuch kommt.
Nicht-Hanseaten werden dieses wunderbare Rezept kaum kennen aber eines ist sicher: Es darf bei keinem anständigen Hamburger Frühstück fehlen. Probiert's und ihr wisst warum!