Gedünsteter Kabeljau auf Tomaten


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ohne Fett, leichte Sommermahlzeit, glutenfrei

Durchschnittliche Bewertung: 4.59
 (20 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 06.11.2013



Zutaten

für
180 g Kabeljaufilet(s), frisch oder auch TK
1 große Fleischtomate(n), sehr reif
einige Stiele Thymian
etwas Rosmarin
n. B. Kräuter
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Tomate schälen und in Scheiben schneiden. Tomatenscheiben in eine kleine Pfanne legen und mit Salz und Pfeffer würzen. Dann einen Teil der Kräuter fein hacken und darüber streuen. Das frische oder angetaute Kabeljaufilet auf die Tomaten und Kräuter legen. Einen Hauch Salz darüber geben und die restlichen Kräuter darüber streuen. Deckel auflegen und aufkochen lassen. Hitze reduzieren und ca. 15 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen, bis der Kabeljau gar ist. Die Tomaten sind danach recht zerfallen, aber trotzdem schmackhaft.

Dazu esse ich gerne einen Salat und Brot. Andere Beilagen passen natürlich auf.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kattchen86

Vielen Dank für das leckere Rezept! Ich habe noch Couscous mit Brühe mitgegart und so direkt die Beilage gezaubert:-)

05.07.2022 13:32
Antworten
Amarna

das ist eine coole Idee!

06.07.2022 13:47
Antworten
rmktacker

Es ist ein schnelles & superleckeres Essen! Meine Familie liebt es!

17.03.2022 10:00
Antworten
Amarna

Vielen lieben Dank und viele Grüße

18.03.2022 10:00
Antworten
Jat222527

Sehr lecker, hab noch Zwiebelringe und Knoblauchscheiben mit rein. Gibt es auf alle Fälle wieder.

19.05.2021 20:04
Antworten
gabipan

Hallo! Uns hat dieses Gericht sehr gut geschmeckt - allerdings habe ich die Tomaten (keine Fleischtomaten) nicht geschält. LG Gabi

07.05.2017 21:58
Antworten
sternwinde

Hallo Amarna, das gab es heute zum Mittag - und es war köstlich!. Es wurde so schnell verputzt, dass ich es gar nicht schaffte noch ein Foto zu machen! Dazu gab es Quinoa in Brühe gekocht und mit grüner klein geschnittener Paprika versehen - war wirklich sehr, sehr lecker. Vielen Dank für das schöne Rezept und viele Grüße Helga

30.09.2014 17:43
Antworten
garten-gerd

Hallo, Amarna ! Das war höchster Genuß bei minimalem Aufwand. Einfach nur perfekt ! Dieses mediterrane Fischgericht benötigt wirklich nicht mehr als die von dir im Rezept angegebenen Zutaten. Allerdings habe ich mangels Fleischtomaten Romana - Tomaten verwendet, die geschmacklich auch sehr gut dazu paßten. Als Kräuter habe ich nur frisch gehackten Rosmarin sowie Thymiam benötigt. Ein Eisbergsalat mit einem fruchtigen Dressing hat mir als Beilage dazu auch völlig gereicht. Fotos zu diesem genialen Rezept sind auch bereits unterwegs. Vielen Dank dafür und liebe Grüße, Gerd

12.12.2013 19:37
Antworten
garten-gerd

PS : Schmeckt mir persönlich aber auch jetzt im Winter ;-))

12.12.2013 19:43
Antworten
Amarna

Hallo Gerd, vielen Dank für die netten Worte! Es freut mich, dass es geschmeckt hat. Bin auch schon auf die Fotos gespannt! Liebe Grüße Amarna

16.12.2013 21:22
Antworten