Backen
einfach
Gemüse
Hauptspeise
Party
raffiniert oder preiswert
Schnell
Snack
Tarte
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pikanter Zucchinikuchen mit Blätterteig

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 01.10.2004



Zutaten

für
1 Pck. Blätterteig, TK, 450 g
500 g Zucchini
Salz
1 Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
3 EL Olivenöl
2 EL Tomatenmark
2 kleine Ei(er)
80 g Crème double
Paprikapulver, rosenscharf
Mehl, zum Ausrollen
1 Eigelb, zum Bestreichen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Blätterteig auftauen lassen. Die Zucchini waschen, putzen, grob raspeln und mit 2 Teelöffeln Salz vermischt 10 Minuten ziehen lassen.
Zwiebel und Knoblauch schälen, würfeln und im Öl glasig braten. Zucchini gut ausdrücken, zufügen und dünsten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Etwas abkühlen lassen und dann mit Tomatenmark, Eiern und Creme double vermischen. Mit Paprika rosenscharf abschmecken und eventuell noch salzen.
Blätterteig auf bemehlter Arbeitsfläche etwa 30x30 cm quadratisch ausrollen. Die Füllung in die Mitte geben, dabei rundherum etwa 5 cm Teig frei lassen. Teig zum Rechteck falten und die Ränder nach unten umklappen. Den Kuchen auf ein kalt abgespültes Blech legen. Teig einige Male mit einer Gabel einstechen und mit verquirltem Eigelb bestreichen. Kuchen im 200°C heißen Ofen auf der Mittelschiene etwa 30 Minuten backen und warm servieren.
Dazu passt ein Blattsalat und ein kräftiger Rotwein.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eling

Hallo Sivi. Habe gestern Dein Rezept ausprobiert. Nachdem ich Zucchini immer ein bisschen vermogeln muss, habe ich 300 g Hackfleisch mit angebraten und in die Füllung noch ein Stück Feta, das weg musste, hineingekrümelt. Der Kuchen hat allen (auch den Zucchiniverweigerern) super geschmeckt. Danke für die Anregung. LG Eling

20.08.2008 11:24
Antworten