Weihnachtsplätzchen Rouladen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2.09
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 06.11.2013



Zutaten

für
1 Tasse Mehl
½ TL Salz
½ TL Backpulver
1 Tasse Butter, weich
1 Tasse Zucker
1 Ei(er)
½ TL Vanillearoma
1 TL Aroma (Pfefferminz-)
Lebensmittelfarbe, rot
Puderzucker, zum Ausrollen
3 EL Milch, zum Bestreichen
3 EL Zuckerstreusel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 45 Minuten
Mehl, Salz und Backpulver mischen. Butter mit dem Zucker schaumig schlagen und die übrigen Zutaten beigeben. Am Schluss das Mehlgemisch beigeben. Den Teig halbieren und eine Hälfte mit der Lebensmittelfarbe verkneten.
Beide Teige 0,5 cm dick auf dem Puderzucker ausrollen. Teigplatten aufeinander legen und zusammenrollen. Mit der Milch bestreichen und in den Streuseln rollen. In Folie wickeln und ins Tiefkühlfach legen. Nach 2 Std in 1,2 cm dicke Scheiben schneiden und im auf 180°C vorgeheizten Ofen 15 min backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kaching89

Richtig klebrige Angelegenheit. Aber mit Einweg Handschuhen an den Händen gut zu bewältigen. Die Masse muss kalt sein zum verarbeiten! Am besten nochmal ab in den Kühlschrank. Zum ausrollen genug Puderzucker am besten auf ein großes Brett aus Plastik verteilen - teig drauf, frischhalte Folie drauf! Ausrollen! Das verhindert das festkleben am nudelholz ;) Dann beide teigplatten aufeinander legen Rollen ab ins Gefrierfach! Dann erst mit der Milch einstreichen und in Streusel Rollen. Weiß ich auch alles nur durch viel backen und Tipps abschauen. Vielelicht hilft das ein paar Leuten von euch ☺ Liebe Grüße Katja

04.12.2018 21:13
Antworten
Schniiiiiiickiiii

das rezept an sich eine totale Sauerei. wir haben die doppelte menge mehl genommen. Zitronen und vanille Aroma, grüne und rote speisefarbe. sie sehen mega aus, schmecken total lecker. haben sie leider nur zu dünn geschnitten :/ werd ich definitiv wiedet machen :)

28.11.2016 12:34
Antworten
Jennykw1990

Ich habe sie heute gemacht und der Teig wurde total bröselig. Da ich keine Lebensmittelfarbe hatte habe ich Zuckerstifte als Farbe genommen. Beim ausrollen habe ich ne menge Mehl drauf gestreut, danach ging es einigermaßen. Sind sehr lecker und knusprig geworden. Ich habe dann auch gleich mal ein Bild zugefügt... es sind halt noch Engelsaugen daneben und meine habe ich blau /gelb gemacht. Leider sieht es nur grün aus ^^ Sind wirklich fast wie Bonbons habe Orangen- und Butter -Vanille Aroma verwendt.

19.11.2016 23:44
Antworten
yllkawerner

kommt davon, wenn man auf die wünsche der Kinder hört und nicht die Kommentare liest, alles im Müll gelandet , echt schlimmes rezept

17.12.2015 13:19
Antworten
Jems

Heii Leute ich wollte nur sagen ich habe das huer auch mal ausprobiert und bei dieser kretik wollte ich sagen das ich erst mega angst hatte ob das was wird und jetzt am ende bin Ich überrascht das es doch sogar geklappt hat echt freut mich mega (sry wegen rechtschreibung wer Fehler findet darf sie behalten

13.12.2015 21:17
Antworten
MaDeut

Also ich hab gerade die Kekse `versucht`zu backen.Mit deinem Rezept unmöglich!Dank ICYURFunny waren schonmal die Zutaten richtig! Aber das Färben!!!S Reinstes Chaos.Und lecker?!Ne nicht wirklich!

15.11.2013 12:25
Antworten
knubu33

hallo ich habe dieses Rezept nach angaben gemacht...eine Katastrophe ...........der teig klebt ohne ende.....dieses Rezept ist nicht zu empfehlen...und dann noch Copyright........nun werde ich mal das Rezept von ICYURFunny ausprobieren....lg

13.11.2013 18:43
Antworten
ICYURFunny

Kann man das Pfefferminzaroma auch durch z.B. japanisches Heilpflanzenöl ersetzen? Das Bild ist übrigens wirklich beeindruckend schön. Allerdings verletzt du Urheberrechte, wenn du fremde Bilder als deine Eigenen ausgibst. Vielleicht magst du ja das "geklaute" Foto durch ein Eigenes ersetzen, nachdem du die Kekse nachgebacken hast :- ) Dann können wir sehen, ob sich der Aufwand tatsächlich lohnt.

13.11.2013 15:33
Antworten
Angelica-shef-povar

Hallo :) erstmal danke für deine Rezeptkorrigierung... Wegen dem Öl denke ich schon.. mache es auch immer mit einem anderen Aroma wie heute Vanille mit Orangenraps! Habe das Rezept schon paar mal gebacken.. Bin jetzt auch wieder dran und werde mein eigenes Foto hochladen! Danke und eine grosse Entschuldigung an alle!.. lg Angelica

18.11.2013 15:25
Antworten
Ela*

Das bisherige Rezeptbild ist aus urheberrechtlichen Gründen entfernt worden. Gruß Ela* Chefkoch.de

19.11.2013 14:44
Antworten