Salat
Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Sommer
Pasta
Party
Geflügel
Braten
Reis- oder Nudelsalat
Eier oder Käse
Camping
Gluten

Rezept speichern  Speichern

Italienischer Nudelsalat mit Hähnchenbrustfilet und Pesto

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 15.08.2013 804 kcal



Zutaten

für
300 g Nudeln (Hörnchen)
Salzwasser
2 EL Öl
400 g Hähnchenbrustfilet(s), gewürfelt
5 EL Pesto Rosso
1 TL Zitronensaft
2 Zehe/n Knoblauch, gepresst
75 g Pinienkerne
250 g Cherrytomate(n)
4 Frühlingszwiebel(n)
130 g Käse (Gouda), klein gewürfelt
3 EL Basilikum, frisches, in dünne Streifen geschnitten

Nährwerte pro Portion

kcal
804
Eiweiß
49,10 g
Fett
41,15 g
Kohlenhydr.
58,74 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Die Nudeln nach Packungsanweisung im Salzwasser kochen. In einer Pfanne 1 EL Öl erhitzen und darin die Hähnchenbrustwürfel goldbraun anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Für das Dressing das Pesto mit 1 EL Öl, dem Zitronensaft und dem gepressten Knoblauch verrühren. Die Nudeln (noch warm) mit dem Pestodressing vermischen und abkühlen lassen.

Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett unter ständigem Rühren goldbraun anrösten. Die Frühlingszwiebeln in dickere Ringe bzw. Stücke schneiden. Die Cherrytomaten vierteln. Hähnchenfleisch, Frühlingszwiebeln und Tomaten nun zum Nudelsalat geben und vermischen.

Vor dem Servieren die Goudawürfel und das in feine Streifen geschnittene frische Basilikum hinzufügen (geht super mit einer Schere). Bei Bedarf noch mal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

NudelFan99

Hallo, vielen Dank für Dein Rezept. Uns hat der Nudelsalat sehr gut geschmeckt, wir haben ihn als Hauptgericht gegessen. Als Beilage zum Grillen wäre er mit jetzt durch das Fleisch und den Käse ein bißchen zu viel. Da ich den Gouda zu kaufen vergessen hatte, habe ich auch Feta genommen. Das hat sehr gut gepasst. Am nächsten Tag war noch eine Portion ohne Fleisch übrig, die habe ich dann als Restverwertung in der Pfanne angebraten und mit Salat gegessen. Der Salat hat 4 Sterne verdient. LG NudelFan99

17.09.2013 08:10
Antworten
bibibeate

Hallo, ich habe heute diesen Nudelsalat als Abendessen für uns gemacht. Hatte alle Zutaten vorrätig. Nur beim Käse habe ich improsivieren müssen. Ich habe anstelle von Gouda Hirtenkäse genommen. Der Salat hat uns gut geschmeckt. Ich werde ihn bestimmt wieder einmal machen. Danke fürs Rezept. lg bibi

10.09.2013 21:53
Antworten