Neptuns Gnocchi mit Hummercremesauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 13.11.2001



Zutaten

für
3 große Pellkartoffel(n), gekocht
2 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
Mehl, feines
3 EL Kaviarcreme, rosa (Tarama, in türkischen oder griechischen Lebensmittelläden)

Für die Sauce:

4 m.-große Schalotte(n), gewürfelt
1 EL Butter (Hummerbutter)
1 Glas Weißwein oder Roséwein
250 ml Sahne oder Crème fraîche
1 Handvoll Shrimps
1 Zweig/e Dill, frisch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 20 Stunden Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Stunden 45 Minuten
Zuerst die Pellkartoffeln zerdrücken. Dann die zwei Eier, eine Prise Salz, Mehl und das Tarama hinzufügen. Anschließend aus der Masse mit einem Esslöffel die Gnocchi formen und ca. 20 Min. in köchelndem Wasser garen.

Inzwischen für die Sauce zuerst Schalottenwürfel glasig dünsten. Hummerbutter zugeben und zergehen lassen. Mit dem Weiß- bzw. Roséwein ablöschen. Sahne oder Crème fraîche dazugeben und reduzieren lassen. Zum Schluss die Shrimps zugeben. Mit dem frischen Dill und Salz würzen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sp1904

Hallo! Ich hatte noch selbst gemachte Gnocchi im TK und bin auf dieses Rezept hier gestoßen. Uns hat es vorzüglich geschmeckt, die cremige Sauce mit dem frischen Dill.... mmmhh! =) Ein paar Veränderungen unsererseits hat es allerdings gegeben u zwar: Wir haben zu den Schalotten noch eine kleine Chilischote gegeben u mit angeschwitzt u nachdem die Sauce eingekocht war haben wir sie noch püriert. Außerdem wollten wir keine Shrimps verwenden u haben frische Garnelen gekauft. Die haben wir mit den Schmetterlingsschnitt vorbereitet u dann ganz sanft in Olivenöl, das mit Knoblauch, Chili, Rosmarin und Thymian aromatisiert war angebraten. Die Meerestiere haben wir dann auf den Gnocchi mit der Soße drapiert. Fertig war ein perfektes, schnelles u in sich harmonisches Essen. Wird wieder gekocht! Lieben Gruß Sabrina

30.06.2008 20:46
Antworten