Bewertung
(4) Ø3,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.08.2013
gespeichert: 36 (0)*
gedruckt: 1.150 (12)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.07.2012
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
125 g Butter
250 g Mehl
1 TL Backpulver
Ei(er)
75 g Zucker
1 Prise(n) Salz
  Für den Belag:
800 g Rhabarber
1 1/2 Pck. Puddingpulver, Vanille
500 ml Sahne
150 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
Eigelb
 etwas Rum
30 g Brösel, von Löffelbiskuits oder Keksen
  Für den Baiserbelag:
Eiweiß
1 Prise(n) Salz
100 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 TL Zitronensaft
 etwas Puderzucker, zum Bestäuben

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 20 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mürbteig:
Butter, Mehl, Backpulver, Ei und Zucker zu einem glatten Teig verarbeiten, in Folie einpacken und 2 Std. kalt stellen.

Belag:
Rhabarber putzen, in 2 cm große Stücke schneiden.
Puddingpulver mit Sahne glatt rühren, Zucker, Vanillinzucker, Eigelb und Rum unterziehen.

Teig 1/2 cm dick ausrollen, in eine gefettete, bemehlte Springform geben, mit den Bröseln bestreuen. Den Rhabarber darauf verteilen, die Eiersahne darüber gießen. Bei 170° Grad 50-60 Minuten backen.

Baiser:
Eiweiß mit Salz, Zucker, Vanillinzucker, Zitronensaft steif schlagen, auf den ausgekühlten Kuchen streichen, mit einem Löffel Wolkenmuster hineinziehen. Bei 160° weitere 20 Minuten backen.

Nach dem Auskühlen mit Puderzucker bestäuben.