Europa
Gemüse
Italien
kalt
marinieren
Paleo
Salat
Vegan
Vegetarisch
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Eingelegte Paprika

Antipasti

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 14.08.2013 87 kcal



Zutaten

für
4 Paprikaschote(n), bunter Mix
2 Knoblauchzehe(n)
1 Peperoni
1 TL Rosmarin
2 EL Weißweinessig
Pfeffer, aus der Mühle
Salz
Olivenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
87
Eiweiß
1,86 g
Fett
6,39 g
Kohlenhydr.
5,37 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 2 Tage Gesamtzeit ca. 2 Tage 25 Minuten
Die Paprikaschoten bei 250°C in den Backofen legen, bis die Haut dunkel wird. Diese dann ablösen.
Unterdessen Knoblauchzehen schälen und in feine Scheiben schneiden. Ebenso die Peperoni. Je nach Schärfegrad die Kerne entfernen. Die hautlosen Paprikaschoten halbieren, säubern und je nach Größe vierteln. Am besten in einen Gefrierbeutel geben.
Knoblauch und Peperoni mit Essig, Öl und Gewürzen vermischen und über die Paprikaschoten gießen. So viel Öl verwenden, dass die Paprikaschoten gut bedeckt sind. Alles schön verteilen und den Gefrierbeutel fest verschließen. Zwei Tage ziehen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mrxxxtrinity

Ehrlich gesagt habe ich das noch nie versucht, kann mir auch nicht vorstellen, dass es der Konsistenz gut tut. Also eher nein, aber du könntest es mit einer kleinen Menge testen. Lass uns wissen, was dabei rausgekommen ist ;)

20.08.2018 16:34
Antworten
lucyone11

Kann Mann das alles anfrieren ?oder vor dem einlegen einfrieren?

19.08.2018 14:32
Antworten
sirod1

einfaches Rezept und schmeckt super...Rosmarin aus dem Garten Peperoni hab ich weggelassen...diesmal damit es für die Gäste nicht zu scharf wird bild ist bereitgestellt danke

22.08.2015 15:26
Antworten
Fiammi

Hallo, ein sehr gutes Rezept. Hab aber nicht zwei Tage warten können! Ciao Fiammi

07.10.2013 16:51
Antworten