Bandnudeln in Weißweinsauce mit Hühnchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.19
 (19 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 14.08.2013 544 kcal



Zutaten

für
400 g Hähnchenbrustfilet(s)
1 Bund Lauchzwiebel(n)
400 g Bandnudeln
200 g Champignons
200 ml Sahne
50 ml Weißwein
Salz und Pfeffer
100 ml Wasser
n. B. Parmesan
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
544
Eiweiß
40,69 g
Fett
7,18 g
Kohlenhydr.
75,51 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Bandnudeln nach Packungsanleitung zubereiten.

Das Hähnchenbrustfilet mit Salz und Pfeffer würzen und anbraten. Die Champignons putzen, in Scheiben schneiden und mit dem Hühnchen anbraten. Mit dem Weißwein, Wasser und der Sahne ablöschen, kurz aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ggf. die Sauce etwas binden.
Die bissfesten Bandnudeln in der Sauce schwenken und kurz mitköcheln lassen.
Die Lauchzwiebeln waschen und in dünne Ringe schneiden, darüber streuen und ein wenig Parmesan darüber reiben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

raven23

Sehr lecker. Hab noch Gemüsebrühe dran getan. Foto ist hochgeladen! Lg Raven

12.06.2020 21:54
Antworten
laurinili

Hallo, das ist eine sehr leckere Idee. Stimmig im GEschmack. Allerdings habe ich beim zweiten Mal lieber Schnittlauch statt Frühlingszwieben genommen, die waren mir zu dominant. LG Laurinili

05.03.2019 17:28
Antworten
PetersTinkerBell

Hallo Dani, Das Rezept ist echt lecker und total einfach zum nachkochen! Zum andicken der Soße kann ich 1-2 Scheiben Toastkäse empfehlen. Je nach Lust und Laune brate ich das Fleisch mit ein wenig Zwiebeln an. Liebe Grüße 😊

31.01.2019 15:55
Antworten
satinka

Hallo, ich habe die Hähnchenbrust in Streifen geschnitten und dann erst die Pilze angebraten dann das Fleisch und ganz zum Schluss noch etwas Nudelwasser dazu gegeben. Lecker. Grüßchen sstinka

19.02.2018 19:38
Antworten
campe2909

Musste Hähnchen und Pilze verwerten. Es war sehr unkompliziert und schnell zu kochen und hat geschmeckt. Sehr gut!

29.04.2016 18:51
Antworten
Loui_91

Ein schnelles, unkompliziertes, sehr leckeres Gericht! Das wurde sofort in mein Alltagsrepertoire an Rezepten aufgenommen. ;-) Volle Punktzahl. Danke. P.S. Hab es jetzt schon drei Mal gekocht und nie ging was schief.

02.04.2014 13:53
Antworten
pflaumenmus12

Ein total leckeres und schnell gekochtes Gericht !!! Ich habe für den Weißwein alternativ Wasser genommen und das Gericht mit Cocktailtomten ergänzt. Danke für das Rezept ;-)

25.01.2014 21:01
Antworten
DaniM84

Hallo Luna, ich schneid das Hühnchen immer in mundgerechte Stücke :) Hab ich vergessen ins Rezept zu schreiben! Ich hoffe, es schmeckt dir. LG

21.08.2013 21:41
Antworten
Luna66

Hallo Dani, hört sich sehr lecker an. Habe jedoch eine Frage. Scheidest du die Hähnchenbrust vor dem anbraten klein?

20.08.2013 17:26
Antworten