Bewertung
(1) Ø2,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 31.10.2013
gespeichert: 30 (0)*
gedruckt: 520 (4)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.03.2011
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
200 g Honig
100 g Zucker
100 g Butter
400 g Mehl
15 g Lebkuchengewürz
1/2 TL Backpulver
100 g Sultaninen
100 g Mandel(n), gehackt
Ei(er)
100 g Puderzucker
2 EL Zitronensaft
 etwas Lebensmittelfarbe, grün, Dekoblümchen und -blätter (z.B. aus Zucker, Esspapier, Schokolade)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Außerdem werden 6 Tontöpfe (ca. 9 cm Ø) und 6 Kreise aus Backpapier (ca. 20 cm Ø) benötigt.

Honig, Zucker und Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze erwärmen, bis der Zucker gelöst ist. Anschließend bis lauwarm abkühlen lassen. Mehl, Lebkuchengewürz und Backpulver in eine Schüssel sieben. Sultaninen, Mandeln, Eier und die lauwarme Honigmischung hinzufügen und alles mit den Knethaken des Handrührers ca. 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten.

Nun die Tontöpfe mit den Backpapierkreisen auslegen. Gut in die Töpfe drücken, sodass das Papier mit Falten möglichst gleichmäßig und glatt in den Töpfen liegt. Dann den Teig einfüllen und im vorgeheizten Backofen bei 170°C (Ober-/Unterhitze, Umluft: 150°C) auf der untersten Schiene 50 Minuten backen. Danach gut auskühlen lassen.

Zum Verzieren Puderzucker, Zitronensaft und grüne Lebensmittelfarbe zu einem dickflüssigen Guss verrühren, den Guss auf den Kuchen verteilen und diese je nach Lust und Laune mit den Dekoblumen und -blättern verzieren.