Chocolate-Coconut-Whoopies mit Freshcheese-Raspberry-Filling


Rezept speichern  Speichern

gefüllte Kekse

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

50 Min. normal 01.11.2013



Zutaten

für
60 g Himbeeren, TK, aufgetaut
100 g Butter
100 g Kokosraspel
100 g Schokolade
125 g Mehl
225 g Zucker, brauner
1 TL Vanilleextrakt
1 Prise(n) Salz
2 TL, gestr. Natron
50 g Kakaopulver
3 Ei(er)
700 g Doppelrahmfrischkäse
175 g Puderzucker
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Butter schmelzen, etwas abkühlen lassen. Ofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Schokolade sehr fein hacken. Mehl, Zucker, Salz, Vanilleextrakt, Natron und Kakao mischen.

Eier schaumig schlagen und lauwarme Butter einfließen lassen, dann unterrühren. Mehlmischung unterrühren, dann Kokosraspel und Schokolade untermengen. Mit einem Esslöffel Häufchen auf Backpapier setzen. Dabei genügend Abstand lassen, da sie etwas auseinanderlaufen! 10 Minuten im heißen Ofen backen. Kekse vollständig abkühlen lassen, bevor man sie vom Blech löst.

Himbeeren pürieren oder mit einem Esslöffel zerdrücken. Frischkäse und Puderzucker 2 Min. verrühren und danach Himbeeren unterrühren.
Creme mit einem Spritzbeutel spiralförmig auf die Unterseite eines Kekses spritzen. Andere Kekshälfte darauflegen. Mindestens 1 Stunde kalt stellen.

Tipp:
Wenn man die Kekse einige Stunden ziehen lässt, werden sie weich und supersaftig!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KevinTracey

Top Kekse habe sie mit meiner Freundin gebacken:) nur ohne den Frischkaese und die Kekse sind der renner *-* werden sie jetzt öfters backen . Ps: Viel platz zwischen den Keksen lassen!! Der erste Versuch bei uns konnte als Kuchenboden durchgehen :)Danke dir;)

04.11.2013 15:20
Antworten