Cranberry White Chocolate Cookies


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

reicht für 9 große Cookies

Durchschnittliche Bewertung: 4.67
 (328 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 05.11.2013 2637 kcal



Zutaten

für
180 g Mehl
100 g Butter
150 g Zucker
1 Ei(er)
1 TL Vanillezucker
½ TL Backpulver
½ TL Salz
100 g Schokolade, weiße, gehackt
100 g Cranberries, getrocknet

Nährwerte pro Portion

kcal
2637
Eiweiß
35,67 g
Fett
123,09 g
Kohlenhydr.
343,11 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Butter, Zucker und Ei schaumig rühren. Das mit Mehl vermischte Backpulver dazu geben und anschließend die weiße Schokolade und die getrockneten Cranberries unterrühren.

Die Teigmenge reicht für 9 große Cookies oder 18 kleine Cookies. Für die großen Cookies mit einem Esslöffel Häufchen auf ein Backblech setzen und für die kleinen Cookies mit einem Teelöffel Häufchen auf zwei Backbleche setzen.

Die Cookies im heißen Backofen bei 170°C ca. 10-15 Minuten backen, bis sie ganz leicht gold-gebräunt sind.

Wichtig bei diesen Cookies ist, dass man sie noch weich aus dem Ofen nimmt, denn sie härten beim Abkühlen noch aus.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SaraMauz

Habe diese Cookies schon sehr oft für meinen Zwerg gemacht. Einfach. Schnell und mega lecker!!!! Inzwischen variiere ich auch....Mal mach ich sie nach Rezept, mal mische ich noch Backschokolade in den Teig und nehme weiße, Vollmilch und Zartbitter Schokolade 😋 Dann werden es mega Brownie Cookies. Danke fürs Rezept!

15.06.2022 21:11
Antworten
Jacqueline-Müller

Die Cookies sind der Hammer. Es ist unser neues Lieblings-Cookie-Rezept. Egal ob zuhause, bei Familie/Bekannten oder im Büro, überall kommen die Cookies super an und man wird nach dem Rezept gefragt. Vielen Dank.

01.04.2022 13:05
Antworten
PinaColada21

Hallo, ich habe mich genau an das Rezept gehalten und habe mich für die kleineren Cookies (also 18 Stück) entschieden. Die Cookies sind perfekt zerlaufen, sind superlecker und kamen sehr gut an. Ich bewahre sie in einer Tupperdose auf. Der Geschmack und die Konsistenz haben sich nicht geändert. 5 Sterne von mir. Gruß PinaColada

26.02.2022 16:42
Antworten
SamuraiPizzaCat

Die Besten Cookies bisher. Habe t Rezepte schon getestet, mein Favorit. Mit schwarzer Schokolade und Mandeln gemacht und ca. 5min.vorher rausgenommen, so sind sie innen schön chewy ♡

10.02.2022 17:18
Antworten
schaech001

Hallo, diese Cookies sind sehr lecker, habe aber der Kalorien wegen kleinere gemacht, wurden 18 Stück. Wie bewahre ich die am besten auf? Blechdose, Tupper oder TK-Schrank? Bin etwas unsicher... Liebe Grüße Christine

08.02.2022 15:31
Antworten
leeni2507

Hallo! Ich kann mich nur anschliessen, seehr lecker sind diese Cookies. Ich hatte nur etwas weniger Zucker genommen und so war es fuer uns genau richtig. Vielen Dank fuer das Rezept. Foto ist unterwegs. Liebe Gruess Leeni

05.12.2013 03:24
Antworten
patty89

Hallo Leeni, ich habe auch nur 100/120g genommen ca. Weil sonst wären die echt süß Liebe Grüße Patty

05.12.2013 11:47
Antworten
BellaSchlatz

Hallo Leeni, vielen lieben Dank, für das Lob. Es freut mich total, dass das Rezept Anklang findet. Die Zuckermenge ist natürlich immer Geschmackssache... bei dunkler Schoki ersetze ich auch gerne mal die halbe Zuckermenge durch braunen Zucker. :-) Ich bin schon ganz gespannt auf dein Foto. Viele liebe Grüße, BellaSchlatz

06.12.2013 01:14
Antworten
patty89

Hallo Bellaschlatz. die sind echt LECKER: Danke für das Einstellen des Rezeptes. Genau mein Geschmack. Schokoladig, Cranberries.... Danke sehr für das Einstellen. Die gibt es bei Gelegenheit wieder. Liebe Grüße Patty

04.12.2013 14:37
Antworten
BellaSchlatz

Hallo Patty, ich freue mich riesig über deinen Kommentar und dein positives Feedback. Vielen lieben Dank, dafür. Das ist unter anderem mein Grundrezept für Cookie-Teig. Um ihn ein wenig weihnachtlich zu gestalten, passen (statt der Cranberries und weißer Schokolade) z. B. auch ganz toll dunkle Schokolade, Nüsse und etwas Lebkuchengewürz oder Spekulatiusgewürz. Das mache ich immer, wenn beispielsweise die Zeit (zum Ausrollen von Keksteig) zu knapp ist... und die Variante ist uns mittlerweile fast lieber, als eben die gängigen Weihnachtsplätzchen. Ganz liebe Grüße, BellaSchlatz

05.12.2013 01:04
Antworten