Natalis Spargel-Kartoffel-Salat


Rezept speichern  Speichern

grüner Spargel mal anders

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 11.08.2013



Zutaten

für
1 Bund Spargel, grüner
8 große Kartoffel(n)
150 g Feta-Käse
n. B. Olivenöl
etwas Zitronensaft
1 TL Salz
etwas Pfeffer
etwas Thymian
3 Zehe/n Knoblauch
½ Tasse Wasser, ca.

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Den Spargel putzen, die Enden 2 cm abschneiden, in feine Scheiben schneiden. Den Knoblauch schälen und reiben oder fein würfeln. Beides mit einem Schuss Öl in einer Pfanne auf hoher Hitze 5 Minuten braten und in die Salatschüssel geben.

Die Kartoffeln kochen und in dünne Scheiben schneiden. Den Feta-Käse würfeln und beides auch in die Schüssel geben.

Für das Dressing ca. 2 - 3 Schuss Olivenöl mit einem guten Spritzer Zitronensaft (nach Gusto auch mehr), Salz Pfeffer und Thymian mischen. Mit etwa 1/2 Tasse Wasser aufgießen und mit den Salatzutaten mischen.

Kurz ziehen lassen, möglichst noch leicht warm servieren. Als Beilage reicht die Menge bestimmt für 4 Personen - wir haben den Salat als Hauptspeise zu zweit verputzt.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Zitronenmonster91

Der Salat schmeckt wirklich sehr gut. Ich hatte noch Champignons und TK-Kräuter mit reingemacht. Das passte auch sehr gut. Vielen dank für das tolle Rezept.

12.06.2017 14:37
Antworten
Wildkraut

Sehr lecker! So wird grüner Spargel öfters gemacht. Danke für das Rezept. LG, das Wildkraut

29.05.2015 18:49
Antworten
badegast1

Hallo, der Salat ist wirklich sehr lecker! Ich hatte noch Pellkartoffeln übrig vom Vortag und habe die dafür genommen. Den Salat werde ich sicher öfters machen. Vielen Dank fürs Rezept! LG Badegast

09.05.2015 07:16
Antworten