Backen
Gluten
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Kuchen
Snack
Vegetarisch
Vollwert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schoko Muffins

glutenfrei - eifrei - milchfrei

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 07.10.2004 579 kcal



Zutaten

für
1 Tasse/n Rosinen, in Wasser/Wein/Rum einweichen
1 Zitrone(n), Saft + Schale
2 Tasse/n Kidneybohnen
1 Tasse/n Linsen, rote
100 g Buchweizen
½ TL Anis, alles zusammen mahlen
½ TL Meersalz
2 Tüte/n Vanillezucker (Bourbon)
2 Tüte/n Backpulver, Weinsteinbackpulver (a 17 g )
6 EL Kakaopulver, (ohne Zucker)
100 g Mandel(n), oder andere Nüsse, mahlen + (2 - 3 bittere dazu)
200 g Rohrzucker, mehr nach Geschmack
600 ml Mineralwasser, kohlensäurehaltiges
400 ml Olivenöl
Fett, für die Muffinsbleche 1 a 12 St.

Nährwerte pro Portion

kcal
579
Eiweiß
9,76 g
Fett
41,23 g
Kohlenhydr.
42,51 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die trockenen Zutaten mit einander vermischen. Wasser, Öl + Zitronensaft vermischen + alles gut zusammen verrühren. Rosinen abgießen (Wasser weg, das andere gleich trinken) unterrühren, + Muffinsformen gut einfetten, 1 El Teig pro Loch reichen, sind ja nur kleine, oder eben nicht mehr als dreiviertel voll. Beide Bleche zusammen in den Ofen, ca. 30 min bei 160 °C Umluft, ohne Vorheizen, reicht bei mir immer.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

darkpearl

Vielen Dank für das tolle Rezept, es ist zwar etwas aufwändiger, dafür entstehen schmackhafte, saftige Muffins, die meiner höchst allergischen Schwägerin super geschmeckt haben!

21.10.2011 13:00
Antworten
Hans60

Hallo Ingra jede Getreidemühle die ein Stahlmahlwerk hat, kann es, versuche es dann ein mal mit einer elektrische Kaffeemühle, denn Kaffee ist ja auch sehr fetthaltig, es gibt auch noch handbetriebene Kaffeemühlen, leider werden diese im-mer seltener, versuche es mit einer Mulinette, oder auch jetzt genannt, Alleszerhacker, Fleischzerhacker, einige haben auch schon mit einem elektrischen Pürierstab, gearbeitet, Vorsicht die ersten spritzen raus, irgendwie abdecken, mit der anderen Hand z.B., Mit freundlichen Grüßen Hans

06.10.2009 17:19
Antworten
ingra

Hallo Hans60, ich habe da eine Frage: wo kann ich die Bohnen mahlen lassen? Reformhaus macht es nicht und Getreidemühle kann es auch nicht.. Viele Grüße Ingra

06.10.2009 14:23
Antworten
Hans60

Hallo Mandeln entfielen, dafür 100 g Erdnüsse blanchiert, 250 g Zucker statt 200 g Olivenöl entfiel ganz, ich nahm die Einweichflüssigkeit , Rum 54 und Rotwein zu gleichen Teilen, die 600 ml Mineralwasser reichte damit. grüße Euch Hans

18.12.2008 17:28
Antworten
igel-123

Hallo an Alle und an Hans Muffins soll man ja frischgebacken essen. Das Ergebnis dieses Rezeptvorschlags ist sehr gut, ach ich meine natürlich super gut! Frisch gebacken kann man sich kaum bremsen. Für alle die sich glutenfrei ernähren eine echte Freude, für die anderen allerdings auch. Meine Mühle verarbeitet keine Kidneybohnen und so habe ich die kleineren Mungbohnen genommen. Ich habe die halbe Menge für 1 x 12 Formen gemacht. Ich habe 2 EL Kakao Pulver und 1 EL Carob Pulver verwendet. Aber eigentlich nur, weil ich das Carob Pulver auch verbrauchen möchte. Den fertigen Muffins habe ich einen Zitronen-Puderzucker-Guß verpaßt. Der Guß war zu dünn, deshalb ist er kaum zu sehen. Das Ergebnis war am selben Tag umwerfend, am anderen Tag auch noch sehr gut. Danke Hans, daß Du uns dieses Rezept mitgeteilt hast. Dein Avatar gefällt mir übrigens ausnehmend gut. Es ist ein richtiger Spaß. Es hat nochmal jemand im Forum dieses Bild. Viele Grüße Igelin

02.04.2006 21:53
Antworten