einfach
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Resteverwertung
Sommer
Studentenküche
Überbacken
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Lasagne "die Spontane"

mit Zutaten, die man (fast) immer daheim hat

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 27.10.2013 476 kcal



Zutaten

für
5 m.-große Zwiebel(n)
8 Lasagneplatte(n)
1 Becher Schmand
etwas Milch
1 Prise(n) Muskat
500 ml Tomate(n), passierte
4 m.-große Tomate(n), falls vorhanden
1 Glas Oliven, schwarze ohne Stein
1 Pck. Mozzarella, gewürfelt
50 g Parmesan, möglichst frisch gerieben
2 Handvoll Semmelbrösel oder Haferkleie
etwas Olivenöl
etwas Dicksaft (Agavendicksaft oder Honig)
evtl. Sambal Oelek oder Tabasco oder Chili
Salz und Pfeffer
Kräuter, getrocknet
Basilikum, frisches

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Den Ofen auf 190°C (Umluft) vorheizen. Währenddessen die Zwiebeln würfeln und mit Olivenöl in einem Topf anschwitzen. Den Agavendicksaft (statt Zucker oder Honig) dazugeben. Die Zwiebeln sollen schön braun werden, aber bitte keine schwarzen Ränder bekommen. Jetzt die Oliven dazugeben - ob gewürfelt, geschnitten oder am Stück ist natürlich Geschmacksache, ich nehme sie ganz.

Alles noch kurz rühren, dann die passierten Tomaten und falls vorhanden frische Tomaten (etwas zerkleinert) dazugeben. Trockengewürze jetzt schon dazugeben (z. B. Basilikum, Kräuter der Provence, Oregano). Auf kleiner Stufe köcheln lassen.

In einer Schüssel den Schmand mit der Milch vermengen, bis die Masse flüssig ist und den Mozzarella (gewürfelt), Muskat und Salz unterrühren.

Nun die übrigen Gewürze (Sambal Oelek, Tabasco) und das frische Basilikum zur Tomatensoße geben.

Nun alles in eine Auflaufform schichten. Beginnen mit Tomatensoße, dann Lasagneplatten, Tomatensoße, weiße Soße, Lasagneplatten, weiße Soße. Obendrauf die Semmelbrösel oder Haferkleie streuen. Diese müssen gut mit dem Parmesan vermischt sein. So bekommt man eine tolle knusprige Schicht, ohne dabei zu viel Käse zu benötigten.

25 - 35 Minuten im Ofen überbacken, bis die obere Schicht die richtige Bräunung hat. Natürlich kann man mit den Zutaten auch noch variieren, je nachdem, was gerade da ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.