Lasagne laktosefrei


Rezept speichern  Speichern

klassische Lasagne mit Hackfleisch-Tomaten-Soße

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 31.10.2013 820 kcal



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, (Rinderhack)
2 m.-große Zwiebel(n)
2 Dose/n Tomate(n)
1 Tube/n Tomatenmark
3 Zehe/n Knoblauch
2 Paket Sahne, (laktosefrei)
1 Paket Lasagneplatte(n)
1 Paket Käse, gerieben (laktosefrei)
Salz und Pfeffer
Zucker
Kräuter, gemischte (TK) oder Thymian, Basilikum, Oregano, Majoran
Öl, zum Anbraten

Nährwerte pro Portion

kcal
820
Eiweiß
39,60 g
Fett
44,82 g
Kohlenhydr.
64,11 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Um einen optimalen Geschmack und ein gutes Gelingen zu garantieren, sollten alle Zutaten Zimmertemperatur erreicht haben.

Zwiebeln in Würfel schneiden und in einem Topf scharf anbraten. Anschließend das Hackfleisch in den Topf geben und ebenfalls scharf anbraten. Das Hackfleisch im Topf zerkleinern, bis keine großen Stücke mehr vorhanden sind. Wenn das Hackfleisch von allen Seiten eine gleichmäßige Bräunung hat, kann der zuvor fein gehackte oder gepresste Knoblauch in den Topf gegeben werden. Der Knoblauch sollte nur kurz angebraten werden, da er sonst einen bitteren Geschmack entwickelt. Nun gibt man die Dosentomaten zu den angebratenen Zutaten. Gegebenenfalls müssen die Tomaten noch zerkleinert werden. Verwendet man bereits gestückelte Tomaten, kann man diesen Schritt überspringen. Nun gibt man ca. 100ml Sahne in den Topf. Kräuter hinzugeben und nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen. Der Zucker sollte sparsam eingesetzt werden, da er hier nur zum Neutralisieren des stark säuerlichen Geschmacks der Dosentomaten und des Tomatenmarks dient. Die Soße bei geringer bis mittlerer Hitze, unter gelegentlichem Rühren, ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen, bis die Soße eine breiige Konsistenz hat. Sollte die Soße noch zu flüssig sein, kann sie nun durch die Zugabe von Tomatenmark gebunden werden. Anschließend die Soße erneut abschmecken und gegebenenfalls nachwürzen.

In einer ausreichend großen Auflaufform Soße und Lasagneplatten abwechselnd schichten. Die erste Schicht sollte hierbei aus Soße und die letzte aus Lasagneplatten bestehen. Anschließend kann man die oberste Schicht Lasagneplatten mit dem geriebenen Käse bedecken. Nun verteilt man die restliche Sahne gleichmäßig über dem Käse. Die Auflaufform muss nun für ca. 40-50 Minuten in den auf 180°C vorgeheizten Backofen (Tipp: 40 Minuten Ober-/Unterhitze, 10 Minuten Umluft, hierdurch erhält der Käse eine schöne Bräunung). Ist der Käse zerlaufen und goldbraun gefärbt, kann der Auflauf aus dem Ofen genommen und angerichtet werden.

Tipp:
Käsesorten mit langer Reifezeit (z. B. Emmentaler) sind durch den natürlichen Reifeprozess laktosefrei.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.