Europa
Gluten
Lactose
Schweden
Skandinavien
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schwedischer Apfelkuchen

für 12 Stücke

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 07.08.2013 3597 kcal



Zutaten

für

Für den Boden:

3 Ei(er)
100 g Zucker
100 g Mehl
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
1 TL Backpulver

Für den Belag:

4 m.-große Äpfel
1 Zitrone(n)
200 ml Wasser
1 Eigelb
1 Tasse Zucker
1 Pck. Puddingpulver, Vanille
2 Becher Schlagsahne
2 EL Kakaopulver, oder Schokosplitter

Nährwerte pro Portion

kcal
3597
Eiweiß
51,83 g
Fett
156,70 g
Kohlenhydr.
498,68 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 3 Stunden Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden 10 Minuten
Für den Teig die Eier, Zucker, Mehl, Vanillezucker, Salz und Backpulver in eine Rührschüssel geben und mit einem Mixer verrühren. Die Masse in eine gefettete Springform (Durchmesser 26 cm) geben und bei ca. 180°C 10 min backen. Stäbchenprobe machen. Nach dem Backen den Boden auskühlen lassen.

Für den Belag den Saft der Zitrone, Wasser, Eigelb, Zucker und das Vanillepuddingpulver schaumig rühren und danach unter ständigem Rühren aufkochen. Die Äpfel reiben, in die Masse geben und rühren. Die Masse auskühlen lassen und danach auf den Boden geben.

Die Sahne schlagen und über die Masse geben. Mit Kakao, Zartbitter-oder Vollmilchschokoladensplittern dekorieren. Danach 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Tipp:
Wenn es schneller gehen soll, die Äpfel durch 1 Glas Apfelmus ersetzen.
Soll die Apfelmasse fester sein, Gelatine zugeben.
Soll die Sahne süß sein, n.B. Vanillezucker dazugeben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

leni2706

Hallo, ein halbes Glas Apfelmus (kein kleines Glas ) reicht. Viel Spaß beim backen.

17.09.2014 08:57
Antworten
dreichert1

sei gegrüßt,weche menge apfelmussoll man den verwenden?

17.09.2014 08:24
Antworten