Kastaniensuppe

Kastaniensuppe

Rezept speichern  Speichern

mit Wildspießchen, schnell & raffiniert

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 05.08.2013



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
1 EL Butter
400 g Marone(n), vakuumverpackt (geschälte Esskastanien)
800 ml Wildfond, oder Fleischbrühe
350 g Wildfleisch, zartes zum Kurzbraten (Hirsch- oder Rehfilet), ersatzweise Rinderfilet
½ Bund Petersilie
100 g Schmand
Salz und Pfeffer, aus der Mühle
1 EL Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Zwiebel schälen, fein würfeln. Butter im Topf zerlassen, Zwiebelwürfel andünsten. Esskastanien grob hacken und hinzufügen. Fond dazu gießen, aufkochen, zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 10 Min. köcheln lassen.
Wildfleisch in lange schmale Streifen schneiden, locker auf die Spieße stecken. Gewaschene Petersilie grob hacken.
Suppe mit dem Pürierstab pürieren, nochmal aufkochen, Schmand einrühren, mit Salz & Pfeffer abschmecken.
Öl in einer Pfanne erhitzen, die Fleischspieße rundherum 1-2 Min. braten, mit Salz und Pfeffer würzen.
Zum Servieren je 2 Spießchen auf die Suppe geben, mit Petersilie bestreuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schoko-Rosi

Hallo Belatrix, freut mich, dass dir die Suppe auch so gut gefällt, passt wunderbar in die Jahreszeit! Vielen Dank für die *chen. Viele Grüße Schoko-Rosi

08.11.2020 11:29
Antworten
Belatrix

Das dieses Rezept noch nicht bewertet wurde kann ich nicht verstehen. Sehr einfach nachzukochen und oberlecker !!! Das Rehfilet passt hervorragend zu der Maronensuppe. Bei uns gab es noch Knoblauchtoast dazu. Wirklich zu Empfehlen

08.11.2020 11:09
Antworten