Mairübchen-Carpaccio mit Bärlauch


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.18
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 05.08.2013



Zutaten

für
1 Mairübchen
etwas Bärlauch
Balsamico, hell
Olivenöl
Salz
Pfeffer
Balsamico (Crema di Balsamico)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Mairübchen schälen, in dünne Scheiben schneiden und auf eine Platte legen. Bärlauch waschen, in Streifen schneiden und über die Mairübchen verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen, Olivenöl und hellen Balsamico darauf träufeln. Nach Belieben noch ein paar Tropfen Balsamico-Creme darauf geben und etwas durchziehen lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

graeflein

Mairübchen kenne ich erst seit Kurzem, aber die sind was ganz Feines. Und dieses Rezept ist toll damit. Ich hab ein wenig mehr Bärlauch genommen. Ein gutes Bauernbrot dazu - ein tolles Abendessen! Danke für das Rezept! LG graeflein

08.04.2019 13:53
Antworten
ciperine

Einfach, schnell und eine tolle Frühlings-Vorspeise. Gewürzt habe ich mit meiner selbstgemachten Mischung aus grobem Meersalz, rosa Beeren und Rosenblüten. Sehr lecker.

29.03.2019 07:43
Antworten
patty89

Hallo ein tolles Carpaccio Danke für das Rezept LG patty

30.04.2018 14:14
Antworten
eflip

Mehrmals ausprobiert und immer wieder von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination Mairübe und Bärlauch. Gibt's sicher noch ganz oft, Besten Dank!!!!

12.08.2015 13:59
Antworten
ars_vivendi

Hallo, mal ein ganz anderes frühlingshaftes Carpaccio. Die Mairübchen wurden maschinell geschnitten, so wurden sie schön dünn. Den Pfeffer ersetzte ich durch Rosa Beeren, passt geschmacklich gut und peppt optisch etwas auf. Danke fürs Einstellen! Alex

03.05.2015 08:28
Antworten
Parmigiana

Hallo, mir hat die schöne Frühlingsbeilage auch gut gefallen, Mairübchen sind sowohl gekocht als auch roh immer schön zart. Danke fürs Rezept und ein schönes Frühlingswochenende, parmigiana

23.04.2015 19:50
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hat uns sehr gut geschmeckt, besonders mit dem Bärlauch.

20.04.2015 20:55
Antworten