Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.08.2013
gespeichert: 35 (0)*
gedruckt: 383 (2)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.03.2007
10.929 Beiträge (ø2,56/Tag)

Zutaten

  Für den Teig:
180 ml Pflanzenöl
300 g Zucker, weiß
110 g Zucker, braun
2 TL Vanilleextrakt
4 große Ei(er), zimmerwarm
8 m.-große Karotte(n), fein geraspelt
80 g Ananas - Stücke, abgetropft
320 g Mehl
1 1/2 TL Backpulver
1/2 TL Natron (Backsoda)
1/2 TL Salz
1/4 TL Nelkenpulver
1/4 TL Ingwerpulver
1 TL Kardamompulver
1/2 TL Zimtpulver
1/2 TL Muskat
250 ml Buttermilch
100 g Nüsse (Pekannüsse), gehackt, etwas geröstet
1 TL Mehl
  Fett für die Formen
  Für die Creme: (Icing)
170 g Butter, zimmerwarm
335 g Frischkäse, zimmerwarm
760 g Puderzucker, gesiebt
2 TL Vanilleextrakt
115 g Schokolade, feine weiße, geschmolzen, abgekühlt
2 EL Schlagsahne, flüssig
100 g Mandelstifte, etwas angeröstet, grob gehackt
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Ofen auf 175°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. 3 20er Springformen einfetten und die Böden mit Backpapier auslegen, dieses dann auch noch einfetten. Die Formen danach beiseite stellen.

In einer Schüssel das Öl und beide Zuckersorten mit einem Mixer bei mittlerer Geschwindigkeit verrühren. Den Vanilleextrakt hinzufügen, danach die Eier nach und nach hineingeben, dabei weiter mixen. Die Karotten und die Ananasstücke in die Mischung geben und verrühren.

In einer anderen Schüssel Mehl, Backpulver, Backsoda, Salz, Nelkenpulver, Ingwerpulver, Kardamom, Zimt und Muskat vermischen. Die Mehlmischung abwechselnd mit der Buttermilch in die Karottenmischung geben und mit dem Mixer bei geringer Geschwindigkeit verrühren, dabei mit der Mehlmischung beginnen und enden. Den Teig nicht allzu lange verrühren. In einer kleinen Schüssel die Pekannüsse mit 1 TL Mehl vermischen und danach in den Teig geben.

Den Teig zu gleichen Teilen in die 3 Springformen gießen. Die Formen in den Ofen stellen und die Kuchen für 35 - 45 Minuten backen, dabei die Stäbchenprobe machen (wenn ein Holzstäbchen in die Mitte der Kuchen gesteckt, sauber herauskommt, sind die Kuchen fertig).

Die Kuchen aus dem Ofen nehmen und in den Formen für 15 Minuten auskühlen lassen, danach aus den Formen nehmen und auf einem Kuchengitter komplett abkühlen lassen.

Während die Kuchen abkühlen, das Icing zubereiten. In einer Schüssel Butter und Frischkäse mit einem Mixer bei mittlerer Geschwindigkeit gut verrühren. Die Geschwindigkeit verringern und den Puderzucker nach und nach dazugeben. Danach den Vanilleextrakt und die geschmolzene und abgekühlte weiße Schokolade in die Mischung geben, den Mixer auf mittlere Geschwindigkeit stellen und alles für 1 - 2 Minuten vermischen.

Von der Mischung 250 ml mit einem Messbecher abmessen und beiseite stellen. In das verbliebene Icing die Schlagsahne eingießen und mit dem Mixer verrühren.

Nun 1 Kuchen auf eine Kuchenplatte geben. 1/3 des Icings darauf streichen. Den 2. Kuchen drauflegen und wieder mit 1/3 des verbliebenen Icings bestreichen. Den 3. Kuchen darauflegen und mit dem Rest des Icings bestreichen, dabei auch die Seiten einstreichen. Die Mandeln auf den Rand des überzogenen Kuchens geben.

Mit einem Spritzbeutel mit Sternentülle das beiseite gestellte Icing auf den überzogenen Kuchen aufspritzen, dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Den Kuchen in Stücke schneiden und servieren.