Bewertung
(3) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.08.2013
gespeichert: 97 (19)*
gedruckt: 998 (41)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.08.2007
268 Beiträge (ø0,06/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
  Für das Dressing:
170 g Dressing (Ranch-, alt. Joghurt-)
60 g Sauce, (Salsa-)
3 EL Koriandergrün, fein gehackt
2 Stück(e) Hähnchenbrust, ohne Haut und Knochen
2 EL Gewürzmischung, (Taco-)
3 EL Pflanzenöl
2 EL Butter
  Für den Salat:
1 Kopf Salat, (groß), fein in Streifen geschnitten
Tomate(n) (Roma-), gewürfelt
60 g Käse, gerieben
Maiskolben, (alt. Mais aus der Dose)
Avocado(s), gewürfelt
Frühlingszwiebel(n), in Ringe geschnitten
3 EL Koriandergrün, fein gehackt
 n. B. Chips (Tortilla-)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst die Zutaten für das Dressing: Ranch Dressing, Salsa Sauce und Koriander werden in einer mittleren Schale zusammengerührt und dann auf die Seite gestellt.

Dann die Hähnchenbrust mit dem Taco-Gewürz von beiden Seiten einreiben und in dem Öl-Butter-Gemisch bei mittlerer bis hoher Hitze goldbraun anbraten, ca. 4 Minuten pro Seite bis es gar ist.

Die Maiskolben in der gleichen Pfanne anbraten und leicht bräunen, aus der Pfanne nehmen und den Mais mit einem Messer vom Kolben schneiden.

Nun wird der Salat zusammengestellt. Alles in einer großen Schüssel aufeinander schichten. Zuerst den fein geschnittenen Blattsalat, das in Würfel geschnittene Hühnchen, Tomaten, Käse, Mais, Avocado, Frühlingszwiebeln, Koriander und die etwas zerstoßenen Tortilla-Chips. Hierüber nun etwas von dem fertigen Dressing träufeln und den Rest dazu reichen.

Bei uns gibt es hierzu nur noch Baguette oder Knoblauchbrot.