Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
Fingerfood
Vegan
Braten
Hülsenfrüchte

Rezept speichern  Speichern

Kichererbsen-Bratlinge

glutenfrei, eifrei, milchfrei, vegan

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 11.08.2013



Zutaten

für
400 g Kichererbsen
300 g Möhre(n)
50 g Lauch, TK
2 TL Salz
1 Prise(n) Rohrohrzucker
1 TL Paprikagranulat
130 g Kichererbsen, eventuell mehr, mahlen
Fett, zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Tage Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 55 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Tage 2 Stunden 25 Minuten
400 g Kichererbsen 48 h einweichen und feinraspeln (Küchenmaschine), damit auch die Möhren feinraspeln.
2 Tl Salz, 1 Prise Zucker, 1 Tl Paprikagranulat (feingeraspelte, getrocknete rote oder grüne scharfe Paprika), TK Lauch, vermischen, nun noch 130 g gemahlene Kichererbsen untermengen. Wenn man diese Masse gut zusammendrückt, bindet sie auch, ist aber sehr weich, da Kichererbsen gemahlen sehr viel Flüssigkeit brauchen, dies merkt man schon beim Bratfett. Bratlinge formen und braten. Wenn diese von beiden Seiten gut gebraten sind, können sie dann auch sehr trocken sein, es empfiehlt sich, frisches, saftiges Gemüse und/oder eine kräftige Soße dazu zu reichen.

Bratzeit auf Mittelhitze ca. 3-4 min pro Seite.

Eigenes Rezept

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.