Fleisch
Hauptspeise
ketogen
Low Carb
Schmoren
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schweinefilet Saltimbocca aus dem Backofen

mit Weißweinsauce

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 31.07.2013 473 kcal



Zutaten

für
500 g Schweinefilet(s)
6 Scheibe/n Schinken
0,1 Liter Brühe
0,1 Liter Weißwein
n. B. Salbei, frische Blätter
Salz und Pfeffer
Saucenbinder

Nährwerte pro Portion

kcal
473
Eiweiß
67,93 g
Fett
15,96 g
Kohlenhydr.
4,75 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Das Schweinefilet mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne von allen Seiten anbraten. Das Fleisch danach aus der Pfanne nehmen und in der Mitte der Länge nach einschneiden. In den Schnitt die Salbeiblätter legen und das Filet mit Schinken umwickeln.

Danach das Fleisch in eine Auflaufform legen. Die 0,1 l Brühe mit dem Weißwein mischen und ebenfalls in die Auflaufform geben. Außerdem werden noch ein paar Salbeiblätter mit in die Auflaufform gelegt. Das Fleisch ca. 20 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 200°C garen und anschließend noch mal 20 Minuten bei 185°C.

Wenn das Fleisch gar ist, herausnehmen und in Alufolie einwickeln, damit es warm bleibt. Die Soße aus der Auflaufform in einem Topf geben und mit Soßenbinder andicken. Die Salbeiblätter habe ich wieder rausgesammelt.

Dazu passen Kroketten oder Bratkartoffeln mit Thymian und Rosmarin gewürzt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Aligator123456789

Ich hab das Filet heute nochmal gemacht - 20 Minuten im Backofen + 5 Minuten abgedeckt ruhenlassen - PERFEKT !

15.04.2018 19:22
Antworten
Aligator123456789

Lecker ! Nur die Garzeit ist zu lang - mein Filet war etwas zu durch - 30 Minuten würden reichen.

21.05.2016 21:06
Antworten