Glutenfreie Pizza Margarita


Rezept speichern  Speichern

für 2 Bleche

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 22.10.2013 2846 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

500 g Mehl, glutenfrei (Schär Mix It)
1 TL Salz
1 ½ TL Zucker
1 Pck. Trockenhefe
2 EL Olivenöl
250 ml Wasser

Für den Belag:

400 g Tomaten, geschälte, aus der Dose
15 Blätter Basilikum
1 m.-große Knoblauchzehe(n), entkeimt
1 Chilischote(n), rot, entkernt
2 TL, gestr. Salz
4 TL, gestr. Zucker
½ TL Pfeffer, gemahlen
300 g Mozzarella, gerieben, oder eine Pasta-Käse Mischung

Nährwerte pro Portion

kcal
2846
Eiweiß
108,57 g
Fett
82,99 g
Kohlenhydr.
405,29 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 55 Minuten
Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und gut mit der Küchenmaschine mit Knethaken mischen, so dass ein homogener Teig entsteht.
Den Teig mindestens eine Stunde ruhen lassen, dann mit den Händen nochmals durchkneten und eine runde Kugel in der Schüssel formen. Evtl. muss dabei mit ca. 1 TL glutenfreiem Mehl nachgestäubt werden.

Den Backofen auf 220 °C Umluft vorheizen.

Auf einer Arbeitsfläche ein Stück Backpapier in Backblechgröße auslegen und die Hälfte des Teigs darauf dünn ausrollen. Dann mitsamt dem Backpapier auf ein Blech legen. Mit der zweiten Teighälfte genauso verfahren.
Da ein glutenfreier Teig beim Backen Blasen wirft, den Teig nun mit einer Gabel im Abstand von 1 cm leicht einstechen.

Alle Zutaten für die Soße in einen Mixer geben und zu einer glatten Soße mixen. Die Soße wird nicht erhitzt.
Jeweils eine Hälfte der Soße auf den Pizzateig geben und gleichmäßig verteilen. Je 150 g Käse auf jedes Blech streuen. Wer möchte, kann die Pizza jetzt auch noch mit weiteren Zutaten belegen.

Ca 10 - 15 Minuten bei 220°C Umluft backen.
Man bekommt einen knusprigeren Teig, wenn man die Pizza 10 - 12 Minuten bei 250 °C auf einem Pizzastein backt.

Tipp:
Nach dem Backen frischen Rucola auf der Pizza verteilen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DerNudelFrau

Total genial. Meine Zölie-Freundin war total begeistert. Schär Mix IT genommen. Mein Mann meinte "dachte Du wolltest glutenfreie Pizza backen". Auf dem Pizzastein genial geworden. Danke für das tolle Rezept

11.04.2021 18:16
Antworten
Haxenmaster

Sehr leckere Pizza. Habe wie angegeben Schär Mix It Universal genommen. Gebacken wie angegeben auf dem Stein. 10 Minuten reichen bei 250grad (jedenfalls bei meinem Ofen) ich liebe Sardellen. Hier mein leckeres Bild. Weiter so.

31.01.2021 14:38
Antworten
SatansKoch

Wie bereits gesagt. Übung macht den Meister. Welches Mehl wurde verwendet? Bestes Ergebnis mit GENAU diesem Rezept ist das Lidl Hausmehl oder Schär "Mix It". Hatte letztens das Schär "Farin" genommen und damit hat die Pizza nur dürftig geklappt. Ansonsten passt dieses Rezept genau so wie es ist. Einfach noch einmal versuchen:-)

18.01.2021 05:05
Antworten
cammeron

Nur fies! Dieses Rezept ergibt einen Teig der garnicht aufgeht. Ein zäher harter platter Fladen ist das Ergebnis. Nie wieder! Sehr peinlich.

17.01.2021 18:55
Antworten
Zölie1stClass

Auch dieses Rezept ist sehr lecker. Ohne Pizzastein sehr gut gelungen. Soße ist der Hammer

02.12.2020 11:27
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Carsten, die von Dir angegebenen Änderungen sind jetzt ins Rezept aufgenommen. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

09.11.2020 09:49
Antworten
SatansKoch

Hallo Robinjb. Ich hatte damals bevor ich dieses Rezept eingestellt hatte die Pizza genau so gebacken wie hier beschrieben. Dabei kann es je nach Ofen, Mehl, Bearbeitung zu unterschieden kommen. Ganz klar. Ich habe selbst jahrelang gebraucht um meine glutenfreie Pizza zu perfektionieren. Mittlerweile nehme ich das Mehl von Schär "Mix It" (nicht das Brot Mix it). Ich backe mittlerweile die Pizza ausschließlich auf dem Pizzastein bei 250 Grad Celsius für 10-12min. Das Ergebins ist immer Mega. Auch die Soße :-) Glutenfrei zu backen ist nach wie vor sehr schwierig und man muss auch für sich selbst experimentieren. Da muss man auch beim Kneten des Teiges darauf achten wie man vor geht. Das Mehl von Schär braucht tatsächlich bei dieser hier angegebenen Mengenangabe ca 5min bis es perfekt bindet. Sorry das es bei Dir nicht geklappt hat. Vielleicht gibst Du dem Rezept wie hier beschrieben eine neue Chance. Viele liebe Grüße, Carsten

16.07.2020 17:56
Antworten
Robinjb

Ich habe die Pizza gestern für eine Freundin gemacht die kein Weizen Essen darf. Habe mir extra ein hochwertiges Mehl gekauft, und dann dieses Rezept ausprobiert. Ich habe mich in Grund und Boden geschämt, weil ich noch nie so etwas auf den Tisch stellte. Mal davon abgesehen, dass im Rezept eh schon Temperaturfuehler sind (zuerst 180grad 15 Minuten und dann noch mal 180grad 15 minuten?) Der Boden war trocken wie ich es noch nie vorher gegessen habe. ich hab meine eigene Sauce gemacht, die immer der burner ist, nicht mal die konnte es retten. Leider wirklich kein gutes Rezept :((((

06.03.2016 12:15
Antworten
Chili-Red

Hallo SatansKoch, ich habe gestern dein Rezept gefunden und ausprobiert. Zunächst war ich echt begeistert, da die Zubereitung sehr einfach und schnell geklungen hat. Leider war ich jedoch etwas enttäuscht von der Pizza. Der Boden war relativ trocken. Ich hatte Schwierigkeit die PIzza in die richtige Form zu bringen. Dennoch habe ich mich an dein Rezept gehalten. Die "Soße" hat leider auch nicht wirklich nach Pizza geschmeckt. Allem in allem war das Rezept ok, wobei es eben nicht wie eine richtige Pizza geschmeckt hat. LG Chili-Red

25.10.2015 13:00
Antworten
garten-gerd

Hallo, SatansKoch ! Einfach zubereitet und auch sehr lecker ! Lieber Gruß, Gerd

28.07.2014 20:25
Antworten