Zucchini-Curry-Kokos-Suppe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 31.07.2013 377 kcal



Zutaten

für
20 g Margarine
100 g Zwiebel(n), ca. 1 große Zwiebel
15 g Knoblauch, ca. 3 Zehen
15 g Ingwer, frisch
400 ml Wasser, bei Bedarf auch mehr
3 EL Gemüsebrühe, instant
275 g Kohlrabi, ca. 1 mittelgroßer Kohlrabi
1.250 g Zucchini, ca. 4 Stück
400 ml Kokosmilch
100 g Erbsen, TK
4 TL Currypulver
2 Kaffir-Limettenblätter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Zwiebel, Knoblauch und Ingwer würfeln und in Margarine anschwitzen. Mit Wasser und Gemüsebrühe ablöschen. Kohlrabi grob würfeln und hinzufügen. Dann Zucchini ebenfalls grob stückeln und zusammen mit den Erbsen hinzugeben. Die Kokosmilch dazu gießen, Currypulver sowie die Kaffir-Limettenblätter dazugeben und ca. 20-30 Min. köcheln lassen. Wenn das Gemüse weich ist, die Kaffir-Limettenblätter herausholen und das Gemüse pürieren. Mit zusätzlichem Wasser kann die Konsistenz entsprechend verdünnt werden.

Tipp:
Sehr gut passen als Suppeneinlage gekochte Spargelstücke (wenn es schnell gehen soll, einfach aus dem Glas).

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

amtwingo

Hat sehr gut geschmeckt. Kokosmilch verwende ich öfter mal. Ist eine gute Alternative wenn's mal anders schmecken soll :)

14.09.2021 11:57
Antworten
inaina

Danke für dieses tolle Rezept! Sehr lecker!

30.08.2014 19:59
Antworten