Rondini oder Zucchini gefüllt mit cremigem Tomatenrisotto


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 22.10.2013



Zutaten

für
4 Zucchini, oder Rondini, nicht zu groß
1 EL Butter
1 kleine Zwiebel(n), gehackt
1 Knoblauchzehe(n), gehackt
250 g Risotto
100 ml Weißwein, trocken
ml Gemüsebrühe
4 Tomate(n), gehäutet
50 g Parmesan, oder Pecorino, frisch gerieben
Salz und Pfeffer
evtl. Kräuter, z.B. Thymian oder Petersilie

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Die Rondini waschen, den Deckel abschneiden und die Früchte aushöhlen. Zucchini längs halbieren und ebenfalls aushöhlen. Das Fruchtfleisch eventuell anderweitig verwenden. Salzwasser in einem großen Topf aufkochen und die Früchte ca. 3 min blanchieren. In eine Auflaufform stellen.

Für den Risotto die Butter in einem Topf schmelzen und die Zwiebel darin anschwitzen. Sie soll nur glasig werden, auf keinen Fall bräunen. Den Knoblauch kurz mitdünsten. Den Reis dazugeben und solange rühren, bis er gleichmäßig von der Butter überzogen ist. Mit dem Weißwein ablöschen und vollständig einkochen lassen. Nun die heiße Brühe nach und nach zugeben, bis der Reis weich ist, aber noch ein wenig Biss hat. Das kann je nach Reissorte 30 min und auch länger dauern.
Die Tomaten in kleine Stücke schneiden und zusammen mit dem Käse unter den Risotto heben. Alles vorsichtig mit Salz und Pfeffer abschmecken und evtl. Kräuter unterheben. Achtung, der Käse bringt auch schon Salz mit.

Nun die Rondini oder Zucchini mit dem Risotto füllen und die Deckel aufsetzen. Übrig gebliebenen Risotto um die Früchte herum verteilen, nach Geschmack Tomatenstücke darauf verteilen und 10 min bei 200° in den Ofen schieben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.