Parmesan - Hähnchenstreifen


Rezept speichern  Speichern

Golden Parmesan Chicken

Durchschnittliche Bewertung: 4.43
 (129 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 27.09.2004 397 kcal



Zutaten

für
4 Hähnchenbrustfilet(s)
75 g Paniermehl
40 g Parmesan, geriebenen
etwas Petersilie, klein geschnittene
2 Ei(er)
50 g Butter, geschmolzene
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
397
Eiweiß
44,26 g
Fett
17,93 g
Kohlenhydr.
14,43 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Aus jedem Hähnchenbrustfilet 4 bis 5 längliche Streifen schneiden. Paniermehl, Parmesan, Petersilie, Salz und Pfeffer in einer Schüssel vermengen. Die Hähnchenstreifen erst in das geschlagene Ei legen dann in das Paniermehlgemisch.
Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und ca. 30 min. im Kühlschrank oder beim kalten Wetter draußen ruhen lassen.
Die geschmolzene Butter über dem Hähnchen verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 180° C ca. 20 min. backen oder bis die Hähnchenstreifen goldbraun sind.
Dazu passen Bratkartoffeln, aber auch mal so ein Knobimajonesemix zum Dippen. Ist auch gut als Fingerfood geeignet.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Birmafreundin

Echt lecker,die wird es noch öfter geben!:-) Beste Grüsse !

10.06.2020 14:45
Antworten
Stefanie-Tankian

Heute gemacht, total lecker 😍 wird es wohl öfter geben.

06.04.2020 21:15
Antworten
gummilöhrchen

Ich habe statt Paniermehl Panko genommen. Dazu ein Kräuterquark zum dippen . Uihhhh sehr lecker! Danke für das schöne Rezept 😊

25.01.2020 17:09
Antworten
Estefania1

Hallo! Es hat sehr lecker geschmeckt. Pecorino verwendet. In der gleichen Menge wie Paniermehl. In der Pfanne angebraten. LG, Estefania

10.11.2019 00:35
Antworten
rosenbluete25

Super lecker!

03.08.2019 19:58
Antworten
snoopy2401

Prima Rezept!!! Beim nächsten mal werde ich die Hähnchenstreifen allerdings in der Pfanne braten. Aus dem Ofen waren sie mir nicht knusprig genug und der Buttergeschmack war mir ein bißchen zu dominant. Liebe Grüße Patty

21.03.2007 17:09
Antworten
Lorry2611

Habe dieses Rezept zusammen mit den "Cheez Whiz Clone" gemacht und passte wirklich gut zusammen und hat allen gut geschmeckt. Werde das nächste mal mehr Parmesan benutzen und die Petersilie ist nicht unbedingt notwendig. Wird irgendwie von dem Parmesan überdeckt.

19.02.2006 11:11
Antworten
Goldklos

Kommenar kommt von meinem Mann Matthias, der mich mit einem Fingerfood-Abend überraschte und alles zubereitet hat: "Toller Geschmack mit guter Würze. Kleine persönliche Änderung: Gleiche Menge Parmesan wie Paniermehl verwenden, Back/Bratzeit unbedingt verkürzen, das Fleisch trocknet sonst zu sehr aus." Besten Gruß aus Bremen Regina

31.12.2005 13:42
Antworten
cakeaholic

Wir waren sehr begeistert von diesem Rezept. Das Ganze gab es nur auf grünem Salat. Ich hab die Wartezeit auch nicht eingehalten, doch da es super geschmeckt hat, wüsste ich nicht welchen Unterschied es machen sollte... Also wenn es pressiert, einfach gleich rein in die Röhre. Ich hab auf "Grill" eingestellt und die Hühnchenstreifen sind schön knusprig geworden.

11.10.2005 01:50
Antworten
monpticha

Hat uns sehr gut geschmeckt, aber ich habe die Hähnchenstreifen ohne Wartezeit direkt in der Pfanne gebraten, wie ich es bei paniertem Fleisch kenne. Macht das Braten im Ofen einen großen Unterschied?

07.10.2004 22:50
Antworten