Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.07.2013
gespeichert: 15 (0)*
gedruckt: 419 (7)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 14.05.2012
36 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
2 m.-große Kartoffel(n), festkochend
  Salz
200 g Thunfisch, frisches Filet, am besten Sushi-Qualität
Schalotte(n)
Limette(n)
3 Zweig/e Petersilie, glatt
1 EL Sojasauce
4 EL Olivenöl
 etwas Zitronensaft
  Salz
  Pfeffer
  Außerdem:
200 g Thunfisch, frisches Filet, am besten Sushi-Qualität (in 4 Scheiben geschnitten)
Kirschtomate(n)
50 g Blattsalat, gemischt, geputzt
3 Zweig/e Petersilie, glatt
1 Bund Schnittlauch
10 g Kerbel
4 EL Olivenöl
 etwas Zitronensaft
  Salz
  Pfeffer
  Für die Vinaigrette:
Schalotte(n)
1 Zehe/n Knoblauch
3 Zweig/e Thymian
1 EL Honig
3 EL Balsamico, weiß
4 EL Olivenöl
1/2 EL Senf, scharf
  Salz
  Pfeffer

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kartoffelchips:
Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Kartoffeln mit Schale in 1-2 mm dünne Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Ein weiteres Stück Backpapier darauflegen und mit einem zweiten Backblech beschweren.
Im Backofen auf der zweiten Einschubleiste von unten in 10-15 Minuten backen.
Leicht salzen und abkühlen lassen.

Thunfisch-Tatar:
Das Filet in sehr kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben, eventuell kalt stellen.
Schalotte sehr fein würfeln. Die Limettenschale abreiben und 1/2 Limette auspressen. Petersilienblätter fein hacken.
Kurz vor dem Servieren Schalotte, Limettenschale und -saft, Petersilie, Sojasoße und Olivenöl zum Thunfisch geben und gut mischen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken.

Thunfisch-Carpaccio:
Petersilien- und Kerbelblätter abzupfen (ca. 8 Kerbelblätter für die Garnierung beiseitelegen) und fein hacken. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.
Die Hälfte der gehackten Kräuter mit 2 EL Olivenöl, einigen Tropfen Zitronensaft, Salz und Pfeffer auf Klarsichtfolie (ca. 70x45 cm) gleichmäßig verteilen. Die Filetscheiben nebeneinander in einigem Abstand darauflegen. Den Thunfisch gleichmäßig mit den restlichen Kräutern, Salz und Pfeffer bestreuen und mit dem restlichen Olivenöl und einigen Tropfen Zitronensaft beträufeln. Mit einem weiteren Sück Klarsichtfolie bedecken und 2-3 mm flach klopfen.

Vinaigrette:
Schalotte und Knoblauch fein würfeln. Den Honig erhitzen und Schalotte und Knoblauch darin kurz glasieren. Thymianzweige dazugeben und mit Balsamico ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Senf zugeben, glattrühren und 10 Minuten ziehen lassen.
Den Thymian entfernen. Das Olivenöl unter ständigem Rühren in einem dünnen Strahl dazugießen, bis eine sämige Konsistenz entsteht. Abkühlen lassen.

Anrichten:
Die Tomaten vierteln und mit dem Blattsalat und jeweils 1 Scheibe Thunfisch auf Tellern anrichten. Thunfisch dünn mit Vinaigrette bestreichen.
Aus dem Tatar mit 2 Esslöffeln 4 Nocken formen und auf die Thunfischscheiben setzen. Mit Kartoffelchips und Kerbelblättern garniert servieren