Seeteufel mit Kräuterkruste auf Kirschtomatenbett


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 28.07.2013



Zutaten

für
800 g Fischfilet(s), (frisches Seeteufelfilet)
Olivenöl, nativ
Salz, (Fleur de Sel)
100 g Butter
100 g Toastbrot, ersatzweise Paniermehl
3 Zweig/e Oregano, frisches
3 Zweig/e Thymian, frischer
Salz und Pfeffer
400 g Kirschtomate(n)
2 Bund Frühlingszwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
2 Peperoncini
1 Prise(n) Zucker
1 Bund Basilikum

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Kräuterkruste:
Die Butter schaumig rühren, Paniermehl, Oregano und Thymian hinzufügen und vorsichtig unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kräuterkruste zwischen zwei Folien dünn ausrollen und im Kühlschrank fest werden lassen.

Seeteufel:
Die Seeteufelfilets in Olivenöl von beiden Seiten anbraten und mit Fleur de Sel würzen. In eine Auflaufform füllen und mit der Kräuterkruste belegen und im vorgeheizten Grillofen bei 225°C ca. 5 bis 10 min gratinieren.

Kirschtomatenbett:.
Kirschtomaten halbieren, Frühlingszwiebeln und geschälten Knoblauch in Scheiben schneiden.
Die Frühlingszwiebeln in Olivenöl anschwitzen, den Knoblauch hinzugeben. Anschließend die Kirschtomaten hinzufügen und mit eine Prise Zucker, Fleur de Sel und Peperoncini würzen. Klein gehacktes Basilikum unterheben.

Das Kirschtomatenbett auf Tellern auffüllen und den Seeteufel mit der Kräuterkruste darauf anrichten.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Stutzer-PB

Hallo Christine, danke für die Bewertung. Ih freue mich, dass es Dir geschmeckt hat. Liebe Grüße Dieter

07.09.2013 22:41
Antworten
schaech001

Hallo, heute habe ich dieses Rezept ausprobiert. Habe leider keinen Seeteufel bekommen und nahm statt dessen Kabeljau-Rückenfilet. Ging auch sehr gut. Geschmacklich prima....die Kruste ist mir etwas zerkrümelt, vielleicht, weil mein Backofen keine Grillfunktion hat. War aber nicht schlimm, der Geschmack ist wichtig, und der war sehr gut. Liebe Grüße Christine

07.09.2013 18:11
Antworten