Rhabarbertarte mit Mandelsahneguss


Rezept speichern  Speichern

ist wirklich gut

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 28.07.2013



Zutaten

für
200 g Mehl
100 g Butter, gesalzen oder 1 Prise Salz zugeben
100 g Zucker, braun oder weiß
1 Ei(er)
200 g Sahne
200 g Marzipanrohmasse
2 Ei(er)
2 Eigelb
1 kl. Flasche/n Vanillearoma (Bourbonvanille)
1 EL, gestr. Puddingpulver (Vanillegeschmack)
n. B. Zitronensaft
n. B. Zitronenschale, unbehandelt (Zesten)
500 g Rhabarber
Fett für die Form
Semmelbrösel für die Form
etwas Zucker, braun zum Bestreuen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Minute Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 11 Minuten
Mehl, Butter, Zucker und 1 Ei zu einem Teig verkneten, in Alufolie wickeln und mind. 1 Std. kühlstellen. Am besten über Nacht, das macht den Teig schön elastisch und er lässt sich besser ausrollen.

Den Teig in eine gebutterte und mit Semmelbröseln ausgekleidete Backform geben (mind. 28 cm) und mit der Gabel gleichmäßig einstechen.

Sahne, Eier, Eigelb und Zucker cremig rühren, dann Sahne, Puddingpulver und Vanille zugeben und zum Schluss nach Geschmack Zesten und Zitronensaft zugeben und alles nochmals kräftig aufschlagen.

Den Rhabarber in ca. 1,5 - 2 cm dicke Stücke schneiden und dicht auf dem Teig verteilen. Noch etwas braunen Zucker drüberstreuen und zum Schluss die fertige Marzipanmasse drüber geben.

Nun die Tarte für ca. 40 min. bei 175°C (Umluft) in den vorgeheizten Ofen geben. Schmeckt lauwarm besonders köstlich und wer ganz dekadent ist, nimmt noch eine Portion Schlagsahne dazu.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.