Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.10.2013
gespeichert: 21 (0)*
gedruckt: 243 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 08.11.2008
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
400 g Linsen
  Wasser zum Wässern
2 große Zwiebel(n)
3 m.-große Karotte(n)
1/2  Gurke(n)
100 g Mehl, Vollkorn
3 EL Sesampaste (Tahin)
3 TL Salz
1 Bund Koriandergrün
1 EL Paprikapulver, scharf
  Pfeffer
  Olivenöl zum Braten

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Linsen (in meinem Fall waren es grüne) gut waschen und in einer Schüssel mit ca. 3/4 Liter Wasser wässern und ca. 5 Stunden warten. Danach alle paar Stunden immer mal wieder neu waschen und das Wasser ablaufen lassen. Nach ca. 1 - 1 1/2 Tagen keimen die Linsen, je nach Umgebungstemperatur.

Die Linsen mit dem Koriander und den Zwiebeln durch den Fleischwolf drehen. Die Gurke und die Karotten fein reiben, mit dem Tahin zu den Linsen geben und umrühren. Nun das Mehl sowie alle restlichen Gewürze dazugeben und das Ganze gut vermengen.

Einen nicht zu dicken Bratling formen und diesen zur Probe braten. Wenn er auseinanderfällt, braucht es etwas zusätzliches Mehl aber normalerweise passt das recht gut so. Dann aus der Masse Bratlinge formen und beidseitig braten.