Mini-Käseküchlein


Rezept speichern  Speichern

Yufkateig mit süßer Füllung, optisch ansprechend aber einfach, ergibt 20 Stück.

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 21.10.2013 190 kcal



Zutaten

für
700 g Frischkäse
80 g Zucker
2 Ei(er)
1 Eigelb
1 Pck. Teigblätter (Filo- oder Yufkateig, 250 g)
200 g Konfitüre (Himbeer-) oder anderer roter Fruchtaufstrich

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Den Backofen auf 175°C (Ober-/Unterhitze, Umluft: 150°C) vorheizen. Für die Füllung den Frischkäse mit dem Zucker, den Eiern und dem Eigelb verrühren.

Ein 12er Muffinblech fetten und jedes Teigblatt in vier gleich große Quadrate schneiden. Die Mulden der Form jeweils mit zwei Quadraten auslegen. Dabei die Quadrate nicht genau übereinanderlegen, sondern etwas versetzt, sodass sie in der Form einer Blüte ähneln.

Die Formen mit ca. 2 EL Frischkäsecreme füllen und je einen knappen TL Fruchtaufstrich darauf geben und etwas unterrühren. Im heißen Ofen ca. 20 Minuten backen. Die Küchlein etwas abkühlen lassen, aber noch warm aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Mit der restlichen Füllung, den übrigen Teigblättern und dem Rest Fruchtaufstrich acht weitere Küchlein backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mulade

Hallo und vielen Dank für meinen ersten Kommentar zu meinem Rezept, welchen ich leider erst jetzt gesehen habe.... Den Yufkateig beim verarbeiten immer etwas feucht halten, da er sonst schnell reißt. Und dann kann man auch die Muffinmulden damit auskleiden. Du musst die Teig schon etwas in die Formen drücken - aber ganz vorsichtig. Vielen Dank für's ausprobieren und Deine Bewertung! LG, mulade

14.03.2015 16:11
Antworten
Juri

Ich hatte aus Neugierde Yufkateig geholt und brauchte jetzt ein Rezept um ihn zu vertun. Großes Lob an Dein Rezept, es hat mir sehr gut geschmeckt und auch meine Familie hat ordentlich zu gelangt. Mangels Frischkäse habe ich es zu gleichen Teilen mit Mascarpone und Magerquark gemacht, geht also auch. Leider sahen sie nicht so schön wie Deine aus, der Teig lag nur flach auf, die Körbchenform habe ich nicht hinbekommen. Hast Du da einen Tipp? Danke und viele Grüße, Juri

11.01.2015 15:44
Antworten