Kurkuma-Spinat-Reis


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 21.10.2013 509 kcal



Zutaten

für
3 Handvoll Basmati
Salzwasser
3 m.-große Möhre(n)
½ Knolle/n Fenchel
300 g Hähnchenbrust, geschnetzelt
300 g Blattspinat, frischer
1 TL, gehäuft Kurkuma
etwas Salz und Pfeffer
Paprikapulver
1 TL Honig, flüssiger
1 TL, gehäuft Butter
n. B. Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
509
Eiweiß
47,13 g
Fett
6,92 g
Kohlenhydr.
62,15 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Einen Topf mit Salzwasser und Kurkuma aufsetzen. Den Reis darin gar kochen. In der Zwischenzeit die Möhren schälen und in kleine Würfel, den Fenchel in dünne kurze Streifen schneiden.

Die Butter in der Pfanne schmelzen, den Honig dazugeben und die Möhren und den Fenchel darin glasieren. Nach 5 Minuten etwas Wasser dazugeben und das Gemüse unter Schwenken garen.

Wenn das Wasser verdunstet ist, das Gemüse auf eine Hälfte der Pfanne schieben und auf die Pfanne so hinstellen, dass sie (dort, wo das Gemüse liegt) nicht auf der Kochplatte steht (so wird das Gemüse schonend fertig gegart). In der anderen Hälfte der Pfanne das Fleisch anbraten und mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen.

Den Blattspinat waschen und in Streifen schneiden. So bald das Fleisch gar ist, Spinat mit in die Pfanne geben, etwas salzen, 50 ml Wasser dazugeben und alles miteinander vermischen. Bei niedriger Hitze zugedeckt garen, bis der Spinat fertig ist (gelegentlich umrühren).

Den Reis abgießen und etwas abtropfen lassen, mit in die Pfanne geben und alles miteinander vermengen. Ggf. nachwürzen.

Ich mag Sauce Hollandaise dazu und mein Mann Chilisauce.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

katti210

Super lecker . Ich hab die Möhren mit Süsskartoffel und kleinem Zwiebelchen erweitert , dafür den Fenchel weggelassen.

17.08.2019 18:02
Antworten
jubeeli

... rosenscharf oder edelsüß?

01.06.2016 13:24
Antworten
jubeeli

Etwas Melde aus dem Garten, drei Möhren und eine Fenchelknolle im Kühlschrank: Dank an die Chefkochsuche! Hat geschmeckt, könnte aber mit Knoblauch oder Rosimen und Mandelstiften noch etwas aufgepeppt. werden. Frage: Paprika

01.06.2016 13:24
Antworten