Backen
Torte

Rezept speichern  Speichern

Caipirinha - Torte mit Schoko - Biskuit

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

50 Min. pfiffig 27.09.2004 440 kcal



Zutaten

für
1 Limette(n)
Puderzucker

Für den Boden:

150 g Mehl
100 g Butter
50 g Zucker
Salz
1 TL Limette(n) - Schale, abgeriebene
1 Tortenboden (Schoko-Biskuitboden, 24 cm)

Für die Füllung:

3 EL Marmelade (Zitronenmarmelade)
2 Limette(n), unbehandelte
6 cl Schnaps (Zuckerrohrschnaps)
2 cl Zuckerrübensirup
500 g Joghurt
160 g Zucker
Limette(n), unbehandelte, abgeriebene Schale
10 Blatt Gelatine
400 ml Sahne
100 g Schokolade, dunkle, 12 Belegkirschen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Ruhezeit ca. 7 Stunden Gesamtzeit ca. 7 Stunden 50 Minuten
Limette waschen, trocken tupfen, in dünne Scheiben teilen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben, mit Puderzucker bestäuben. Bei 60 Grad (Umluft: 40 Grad) 6-8 Std. trocknen. Nach 3 Std. wenden.
Mehl, Butter, Zucker, 1 Prise Salz, 1 TL Limettenschale verkneten. In Folie 60 Min. kühlen. Ofen auf 180 Grad (Umluft: 160 Grad) vorheizen. Mürbeteig (Durchmesser 24 cm) ausrollen, auf ein gefettetes Blech geben, 10 Min. backen. Abkühlen lassen. Marmelade aufstreichen. Biskuit auflegen.
Für den Caipirinha die Limetten waschen, würfeln. Mit einem Stößel kräftig ausdrücken, mit Schnaps, Sirup mischen. Joghurt, 150 g Zucker, Limettenschale verrühren. Den Caipirinha durchsieben, angießen. Aufgelöste Gelatine unterziehen. 30 Min. kühlen, 250 ml Sahne steif schlagen, unterheben. Biskuit mit einem Tortenring umschließen, mit Creme bestreichen, 4 Std. kühlen.
Ring entfernen. Mit einem Messer Späne von der Schokolade abziehen, auf die Torte streuen. 150 ml Sahne mit 10 g Zucker steif schlagen, als Spiralen aufspritzen. Mit Kirschen und Limettenschnipsel garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Strychnin666

Tolles Rezept. Nehme dafür einen Wiener Boden, Schoko, und streiche Zitronenmarmelade dazwischen. Da ich mit einer kleineren 18cm backform kleinere Stücke aus dem Tortenboden aussteche bleibt immer ein wenig Rest. Dieser lässt super zu Dessert-Gläschen verarbeiten, man muss nur etwas mehr Caipirinha-Füllung machen.

23.02.2015 16:16
Antworten
Chilischote3788

Hallo, habe die Torte vor kurzem ausprobiert, sie war sehr lecker. Allerdings muss ich sagen das es mit Blattgelatine nicht so gut geht wie mit der Pulver-Gelatine. Aber trotzdem total lecker, passt zum Sommer!

16.06.2007 11:29
Antworten
zottel765

Hallo Zum Wochenende habe ich diese Torte ausprobiert, sie war wirklich sehr sehr lecker, jedoch wusste ich nicht wozu die 1. Limette gut sein sollte. Für die Deko? Habe sie dann jedenfalls weggelassen. Außerdem habe ich, da ich auch Limettenmarmelade bekommen habe diese statt der Zitronenmarmelda benutzt. Und da der Zuckerrübensirup für mich zu dunkel war und so dem Kuchen eine bräunliche Farbe gegeben hätte, es einfach durch Zucker ersetzt, werde wohl beim nächsten mal braunen Rohrzucker nutzen, damit es noch mehr wie ein richtiger Caipi wird. Die Torte kam auf alle Fälle spitze an! Liebe Grüße zottel765

21.05.2006 19:26
Antworten
Koschi1

Spitze werde ich sofort ausprobieren Koschimama

02.11.2004 15:07
Antworten