Backen
Kuchen
Sommer
Tarte
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Beeren-Tarte

schnell gebacken, wenn Gäste unverhofft kommen

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 23.07.2013



Zutaten

für
150 g Mehl
50 g Mandel(n), gemahlene
130 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
125 g Butter, kalte
1 Ei(er)
300 ml Milch
50 g Kuvertüre, weiße
200 g Sahne
400 g Heidelbeeren (oder Himbeeren, Erdbeeren, Johannisbeeren)
n. B. Puderzucker
Fett, für die Tarteform

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Min. Ruhezeit ca. 60 Min. Koch-/Backzeit ca. 35 Min. Gesamtzeit ca. 125 Min.
Mehl mit Mandeln, 80 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, Salz, Ei und kalter Butter zu einem Teig verarbeiten. Den Teig in Folie wickeln und 30 Minuten kühlen.
Das Puddingpulver mit 50 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker mischen und mit 8 El Milch anrühren. Die Milch zum Kochen bringen und von der Kochstelle nehmen. Puddingpulver einrühren und kurz aufkochen lassen. Topf vom Herd nehmen und die weiße Kuvertüre darin schmelzen lassen. Ab und zu umrühren, damit sich keine Haut bildet und die Kuvertüre sich gut auflöst. Die Puddingmasse auskühlen lassen.

Nun den Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze oder 170 Grad Umluft aufheizen.
Den Teig auf einem mit Mehl bestäubten Backbrett ausrollen und in eine gut gefettete Tarteform mit 26 cm Durchmesser legen, mit einer Gabel Löcher in den Teig stechen und ca. 30 Minuten backen. Tarteboden auskühlen lassen.

Die Sahne steif schlagen und unter die ausgekühlte Puddingmasse heben. Die Masse auf den ausgekühlten Tarteboden streichen und 30 Minuten kalt stellen.

Die Beeren säubern und auf dem Tarteboden verteilen. Evtl. mit Puderzucker bestäuben und in der Form servieren.

Tipp 1: Ersatzweise kann auch ein fertiger Mürbeteig aus dem Kühlregal genommen werden.

Tipp 2: Wer keine Tarteform hat, nimmt einfach eine Backform.

Tipp 3: Im Herbst auch lecker mit Äpfeln oder Birnen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.