Bewertung
(1) Ø2,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.07.2013
gespeichert: 27 (0)*
gedruckt: 482 (1)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.03.2006
5 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

750 g Frischkäse, Ricotta
10 Zehe/n Knoblauch
1 EL Koriander, gemahlen
2 Zweig/e Basilikum, frisch
7 Zweig/e Thymian, frisch
7 Zweig/e Bohnenkraut, frisch
4 Zweig/e Liebstöckel, frisch
8 Zweig/e Minze, frisch
200 g Sellerie, frisch
1 kl. Bund Schnittlauch, frisch
1 Stange/n Lauch, klein
Schalotte(n)
2 Spritzer Maggi
3 TL Speckpulver
4 EL Olivenöl, natives
  Pfeffer, schwarz, aus der Mühle
1 Prise(n) Salz, wenn möglich aus der Mühle
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kräuter (Basilikum, Thymian, Bohnenkraut, Liebstöckel, Minze) waschen, kurz ausschütteln und vom Stiel zupfen. Den Sellerie schälen und in ganz feine Stücke/Würfel schneiden. Schnittlauch waschen, putzen und in feine Röllchen schneiden. Den Lauch waschen, putzen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Schalotten und Knoblauch schälen und in ganz feine Würfel schneiden.
Nun die frischen Kräuter und den Koriander in einen Behälter geben. Olivenöl hinzufügen und mit einem "Zauberstab" zerkleinern, bis eine homogene Masse entsteht, aber bitte nicht zu klein. Jetzt kommen das Speckpulver, die Schalotten, Sellerie, Lauch, Schnittlauch und der Knoblauch zu den Kräutern. Gut miteinander vermengen. Nicht mehr zerkleinern.
Wem das Olivenöl zu wenig erscheint, der kann gerne noch was dazu geben. Das ist Geschmackssache. Aber bitte nicht übertreiben, sonst "schwimmt" das Öl nachher auf dem Käse.
Nun das "Gemisch" für ca. 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Nach den 3 Stunden den Ricotta aus der Verpackung holen und in eine Schüssel geben. Das "Kräutergemisch" aus dem Kühlschrank holen und unter den Käse mischen. Alles sehr gut miteinander vermengen. Mit Salz, Maggiwürze und Pfeffer abschmecken und am besten über Nacht wieder in den Kühlschrank stellen. Muss man nicht. Schmeckt mir besser, wenn alles schön durchgezogen ist. Er sollte nur schön kühl serviert werden.

Moretum kann man als Brotaufstrich verwenden, oder Baguette in Scheiben schneiden mit Moretum bestreichen und als kleinen Happen vor oder zu herzhaftem Fleisch (gegrilltem) servieren. Dazu passt ein trockener Weißwein.