Griechische Hähnchen - Zitronen Pfanne


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.23
 (38 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 26.09.2004 1135 kcal



Zutaten

für
8 Hähnchenschenkel
1.000 g Kartoffel(n)
600 g Zwiebel(n), kleine
5 Zitrone(n), unbehandelte
1 Bund Basilikum
240 ml Olivenöl
4 TL Thymian, getrockneter
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
1135
Eiweiß
43,23 g
Fett
87,79 g
Kohlenhydr.
41,06 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Backofen auf 200 Grad vorheizen. Kartoffeln schälen. Zwiebeln schälen. Pro Person 1/4 Zitrone in dünne Scheiben schneiden. Den Rest auspressen, die Saftmenge abmessen, mit der gleichen Menge Olivenöl vermischen und alles mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Basilikum waschen, trocken schütteln und fein hacken.
Zubereitung: Hähnchenschenkel, Kartoffeln und Zwiebeln in das Zitronenöl tauchen und danach in eine flache Auflaufform oder auf einem Backblech verteilen. Restliches Zitronenöl darüber gießen und die Zitronenscheiben dazugeben. Das Gericht im Backofen ca. 50 Min. garen. Hähnchenschenkel mit Kartoffeln und Zwiebeln auf Tellern anrichten und mit Basilikum bestreuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Paco05

Hmm leider nicht so meins. Hat zwar sehr zitronig geschmeckt, aber dennoch m.M.n. sehr fad. Da fehlte irgendwas aber das ist wahrscheinlich auch Geschmackssache!

21.12.2020 20:55
Antworten
Schlemmer-Corbis

Sehr lecker!

07.02.2020 18:54
Antworten
Andriana70

Es war ganz okay, allerdings haben wir hier schon leckerere Rezepte ausprobiert, die wir persönlich besser finden. Es war uns einfach ein Tick zu viel Zitrone, obwohl ich etwas weniger genommen habe als im Rezept stand. 2 Knoblauchzehen habe ich zum Glück auch noch hinzugefügt, sonst wäre es zu fad geworden. Dennoch ein gutes Rezept.

01.11.2019 17:59
Antworten
ajomio

sehr lecker und sommerlich

27.07.2018 11:29
Antworten
Jessijes26985

Ein so tolles Rezept. Vielen Dank dafür. Es ist gerade jetzt, wenn es wärmer ist, sehr erfrischend. Ich habe noch zum Zitronenöl eine Knoblauchzehe gepresst. Selbst meine 1 jährige Tochter war begeistert am Essen. Volle Punkte.

26.05.2018 19:37
Antworten
Gina-59

Hallo Manolo, wir fanden das Gericht ausgesprochen lecker ! Ich war zu anfangs ein wenig skeptisch wegen der vielen Zitrone . Aber dem war nicht so . Zitronen, Olivenoel , Kräuter und Gewürze haben sich harmonisch vereint. Mit Kräutern und Gewürzen habe ich allerdings nicht gespart. Ich habe das Gericht bei 220 Grag 60 Min. im Ofen garen lassen . Liebe Grüsse Gina P.S. Das Gericht bekommt bald ein Foto !

04.04.2010 20:48
Antworten
ferosa

hallo. wir hatten gestern dieses köstliche, nach Urlaub schmeckende Gericht Wir hätte alle noch mehr davon essen können. Also vielen Dank für dieses Rezept! ferosa

14.02.2009 16:31
Antworten
Kaufsüchtig

Hallo! Das ist seeeeeeeeeehr lecker!!! Hab aber auch noch ein bisserl Gemüse dazugetan... Vielen Dank für das tolle Rezept. LG Kaufsüchtig

31.03.2005 11:37
Antworten
erdbeersahnetorte

hallo, hab das am samstag für meinen göfreu gemacht, er ist aus "mhhhhh" "leckaaaa" und ähnlichem nicht mehr rausgekommen :-) habe für mich noch haufenweise gemüse draufgelegt und mitgart. einfach aber echt gut, vor allem ist die küche dann net so besudelt und man hat kaum geschirr ;-) also wirds öfters geben, danke für das rezept ! :-)

07.03.2005 14:38
Antworten
evaizabella

hallö!!! das klingt unglaublich gut! werd das mal anstelle des sonntagshuhns versuchen! lg eva

01.03.2005 11:46
Antworten