Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.10.2013
gespeichert: 16 (0)*
gedruckt: 166 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 03.10.2012
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
6 m.-große Eiweiß
301 g Zucker
113 g Butter
1 Dose Kondensmilch, gezuckerte (Milchmädchen, 397 g), zu Karamell gekocht
15 g Kakao
10  Walnüsse

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 55 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf ca. 135°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. 150°C geht auch, aber dann muss die Backzeit entsprechend verringert werden!

Die Eiweiße steif schlagen. Zum geschlagenen Eiweiß langsam den Zucker hinzufügen und dabei rühren. Die Eiweiße weiterhin noch ein paar Minuten schlagen und dann in eine Spritztüte füllen.

Tupfen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech spritzen. Das Backblech in den Backofen schieben und ca. 55 – 70 min. backen. Währenddessen die Creme zubereiten.

Dafür die Butter gut schlagen (ca. 3 – 5 min.) und dann die karamellisierte Kondensmilch hinzufügen. Alles gut miteinander verrühren.

Die fertigen Eiweißtupfen aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen. Danach die kalt gewordenen Tupfen vorsichtig nacheinander in die Karamellcreme tunken bzw., wenn notwendig, mit einem Teelöffel die Creme gut verteilen und die Tupfen auf einem Teller platzieren. Den Kakao über die bestrichenen Tupfen sieben (Menge nach Wunsch, doch aufpassen, nicht zu viel verwenden!).

Nun die halbierten Walnüsse leicht rösten (Menge nach Belieben, am besten pro Tupfer eine ganze Hälfte verwenden). Die Nüsse auf den Tupfen verteilen und so weiterhin schichtweise vorgehen.

Am Ende sollte ein gestapelter Turm herauskommen. Ich habe nicht das ganze Eiweiß verwendet!