Marmor-Cheesecake


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

extrem lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 29.08.2013



Zutaten

für
135 g Keks(e), Schokoladen- (Bärentatzen)
50 g Butter, flüssige

Für den Belag:

500 g Mascarpone
250 g Ricotta
¼ TL Salz
170 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
3 EL Maisstärke
3 Ei(er)

Außerdem:

100 g Schokolade, Milch-
3 EL Milch
Sonnenblumenöl, zum Einfetten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Ruhezeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 55 Minuten
Eine runde Springform mit Sonnenblumenöl einfetten. Zum Schutz des Backofens die Form auf ein mit Backtrennpapier ausgelegtes Blech stellen, da manchmal Butter aus der Form tropft.

Für den Boden die Kekse in einen Plastikbeutel füllen, mit dem Wallholz darüber wallen, bis die Kekse fein zerkrümelt sind. Mit der Butter mischen. Masse auf dem vorbereiteten Formenboden verteilen, gut andrücken. In der Mitte des auf 180°C vorgeheizten Ofens 8 Minuten backen, herausnehmen.

Für die Füllung Mascarpone und Ricotta gut verrühren. Alle weiteren Zutaten für den Belag darunter rühren. Ein Drittel der Füllung in ein zweites Gefäß geben.

Schokolade mit der Milch bei kleiner Hitze schmelzen, unter das Drittel ziehen. Lagenweise helle und dunkle Füllung auf dem Boden verteilen, mit heller Masse abschließen. Für den Marmoreffekt eine Gabel spiralförmig durch die Masse ziehen. Cheesecake auf der vorletzten Rille des auf 230°C vorgeheizten Ofens 10 Minuten backen. Hitze auf 120°C reduzieren, weitere 65 Minuten backen. Cheesecake im ausgeschalteten Ofen bei leicht geöffneter Ofentüre 15 Minuten setzen lassen. Herausnehmen, auf einem Kuchengitter auskühlen. Aus der Form nehmen. Bis zum Servieren kühl stellen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

livipivi

Hallo Aaronerik, aaahhh ich war ja ewig nicht online! Aber auch jetzt freue ich mich riesig hat es so super funktioniert und geschmeckt! Besten Dank :-)

28.02.2018 13:11
Antworten
Aaronerik

Hab Dein Rezept heute mal ausprobiert. War schon lange vorgemerkt. Suuuuper. Hat toll geschmeckt. Meine Kids wollen den Kuchen unbedingt wieder. Grüße aus dem Schwabenländle.

27.11.2016 13:23
Antworten
livipivi

Ich habe heute das Rezept mit Heidelbeeren anstatt Schockolade ausprobiert- sieht toll aus! Dieser Cheesecake ist sehr wandlingsfähig! Als Tipp :-)

12.10.2013 20:08
Antworten