Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.07.2013
gespeichert: 21 (0)*
gedruckt: 205 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.04.2010
1.732 Beiträge (ø0,51/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1200 g Schweinebauch, ohne Rippenknochen und Knorpel (vom Metzger pariert)
2 EL Butterschmalz
200 g Zwiebel(n), gewürfelt
250 g Champignons, in Scheiben
100 g Apfel, gewürfelt, mit Schale z. B. Elstar
1 TL Salz
 n. B. Gewürzmischung, (Rezept in meinem Profil) oder n. B.

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebeln schälen, würfeln und im heißen Butterschmalz leicht anschwitzen. Champignons in feine Scheiben schneiden und mit den Zwiebeln weiterbraten. Apfel vom Kerngehäuse befreien und in feine Würfel schneiden, auch in die Pfanne geben und kurz mitbraten. Pfanne vom Herd nehmen und auskühlen lassen.

Den vom Metzger (o. ä.) möglichst rechteckig parierten Schweinebauch mit Salz und der Gewürzmischung, nur von der Innenseite, einreiben.
Die abgekühlte Zwiebel,- Pilz,- Apfelmischung gleichmäßig darauf verteilen. Das Fleisch gleichmäßig quer zur Faser aufrollen. Die gefüllte Fleischrolle mit Rouladennadeln (Schaschlik-Spießen o. ä.) gegen aufrollen fixieren, in ein Stück Bratenschlauch legen und beidseitig zubinden.
Den Braten im Backofen, auf mittlerer Schiene bei Ober-Unterhitze mindestens 3 Std. bei 90° C garen, - evtl. längere Garzeit einplanen; ist sehr stark vom Fleisch und Herd abhängig (Bratenthermometer / Kerntemperatur 75-80 ° C).

Den vorgegarten Rollbraten aus dem Bratenschlauch nehmen, auf einen Grillspieß stecken, mit Fleischklammern fixieren und je nach Glut und Hitze ca. 1 Std. (indirekt!) fertig grillen, bis er rundherum eine schöne krosse Kruste bekommen hat. Wenn der Braten gar ist, wird er vom Spieß genommen, mit Salz (vorzugsweise: Fleur de Sel!) und Pfeffer rundum gewürzt, in Scheiben geschnitten und serviert.

Anmerkung: Das Rezept habe ich für alle diejenigen ausgetüfftelt, die nicht im Besitz eines Smokers sind, aber auf einen saftigen gegrillten Braten mit Rauchgeschmack nicht verzichten möchten.

Gewürzmischung: http://www.chefkoch.de/rezepte/2344081372927465/inwongs-Gewuerzmischung.html