Fleisch
Hauptspeise
Geflügel
gekocht
Lactose
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Hähnchengulasch

wenn es schnell gehen soll

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 05.09.2013 472 kcal



Zutaten

für
Salz und Pfeffer
2 kg Hähnchenbrust
1 große Zwiebel(n)
2 Becher Sahne
2 Becher Schmand
2 Zehe/n Knoblauch, fein gehackt
Petersilie, gehackt
1 EL Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
472
Eiweiß
61,96 g
Fett
22,91 g
Kohlenhydr.
4,15 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Hähnchenbrust in Würfel schneiden und in heißem Öl anbraten. Zwiebel klein schneiden, dazugeben. Mit Sahne und Schmand ablöschen und ca. 5-10 Min. köcheln (je nachdem, wie groß die Fleischwürfel sind). Zum Schluss Knoblauch und Petersilie dazu und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dustin-Rother

Gibt es eine Alternative anstatt Schmand?!

11.01.2020 02:35
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Babygirl, wenn in einem Rezept "Sahne" steht, ist immer die "süße Sahne" gemeint. Soll es "saure Sahne" sein, dann steht das auch so in der Zutatenliste. In diesem Rezept kommt die säuerliche Komponente ja durch den Schmand (vergleichbar mit saurer Sahne, nur fetthaltiger). Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

26.06.2018 10:25
Antworten
Babygirl5039

saure oder süße Sahne?

25.06.2018 20:40
Antworten
waldi150263

Ich danke Dir :-)

06.02.2016 15:56
Antworten
EliHausfrau

Sehr leckeres Rezept

09.01.2016 14:56
Antworten
waldi150263

Danke schön :-) es freut mich das es geschmeckt hat.

06.01.2015 20:01
Antworten
Lasagneliebhaber

Habe dieses Rezept heute ausprobiert und ich bin sehr sehr zufrieden. Es ging schnell, hatte einfache Zutaten und war sehr lecker. Ich werde es in meine "Für gut befunden"- Liste aufnehmen :-)

04.01.2015 16:13
Antworten