Camping
einfach
Fleisch
Geflügel
gekocht
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Nudeln
Party
Pasta
Sommer
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spaghetti mit Hähnchenbrustfilet und kalter Tomaten-Knoblauch-Basilikum-Soße

ein sehr leckeres Sommeressen, schmeckt auch kalt sehr gut

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 21.07.2013 778 kcal



Zutaten

für
800 g Tomate(n)
2 Zehe/n Knoblauch
2 Bund Basilikum
500 g Hähnchenbrustfilet(s)
500 g Spaghetti
80 g Parmesan
6 EL Olivenöl
etwas Salz
etwas Zucker
etwas Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
778
Eiweiß
53,51 g
Fett
19,49 g
Kohlenhydr.
94,74 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Tomaten sehr klein schneiden. Knoblauch abziehen und zerdrücken. Basilikum abbrausen, trocken schütteln, die Blättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. Alles mit 5 EL Olivenöl und dem gehackten Basilikum mischen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Spaghetti in reichlich kochendendem Salzwasser bissfest kochen.

Fleisch abspülen und trocken tupfen. 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin von jeder Seite ein paar Minuten goldbraun braten. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Spaghetti abgießen und dabei etwa 100 ml Nudelkochwasser auffangen. Spaghetti gut abtropfen lassen und zurück in den Topf geben.
Parmesan hobeln. Fleisch in feine Streifen schneiden und zusammen mit der Tomaten-Knoblauch-Basilikum-Mischung und dem Nudelkochwasser zu den Spaghetti geben und alles mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem Käse bestreuen.

Dazu reiche ich immer frisches Ciabatta.

Tipp: Pinienkerne und/oder Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten und darüber streuen. Wer keinen Parmesankäse mag, kann auch Mozzarella nehmen. Auch habe ich schon etwas Rauke darüber gegeben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.