einfach
Kinder
Schnell
Weihnachten
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mini - Knusperhäuschen

Durchschnittliche Bewertung: 4.72
bei 262 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 26.09.2004



Zutaten

für
2 Keks(e) (Butterkekse), mit Schokolade
1 Keks(e) (Butterkekse), ohne Schokolade
3 EL Puderzucker
1 EL Zitronensaft
1 Stück(e) Konfekt (Dominostein), 2 Gummibärchen
Puderzucker, zum Bestreuen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Aus dem Puderzucker und dem Zitronensaft einen zähen Zuckerguss herstellen - da muss man ein wenig probieren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Auf den hinteren Teil des Butterkekses ohne Schokolade einen Klecks Zuckerguss setzen und einen Dominostein darauf drücken. Die kurzen Seiten der Schokoladenbutterkekse dick mit Zuckerguss einstreichen und als Dach zusammenkleben. Hinten ansetzen, es soll vorne eine kleine freie Fläche entstehen. Auf dieser Fläche wieder zwei kleine Kleckse Zuckerguss geben und jeweils ein Gummibärchen drauf drücken. Das Ganze mit etwas Puderzucker bestreuen, in durchsichtiges Geschenkpapier verpacken und mit Schleifenbändern verzieren. Der Phantasie bezüglich der Deko sind keine Grenzen gesetzt!

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ulkig

Hallo, super einfach zu machen und perfekt zum verschenken :) lG ulkig

10.10.2019 19:11
Antworten
DoerteM

Am ersten Advent bei der Geburtstagsfeier meiner elfjährigen Tochter mit neun Mädels gebastelt - alle waren mit Feuereifer dabei und die Ergebnisse waren super. Beim “Probelauf“ hatten wir Zuckerguß mit Eiweiß, bei der Party dann doch mit Wasser und Zitronensaft, weil die Mädchen die Möglichkeit haben wollten, die Häuschen auch zu essen (ob sie das wohl tun werden, so niedlich wie die sind?). Beides hat hervorrragend geklappt.

04.12.2018 08:38
Antworten
Hobbybäckerin2711

Zuckerguss mit Eiweiß ist selbstverständlich genauso essbar - das ist ja genau derselbe Zuckerguss, der auf den Volksfest-Lebkuchenherzen drauf ist! Wegen des rohen Eiweißes brauchst du dir keine Gedanken zu machen, der Guss trocknet ja komplett durch. Diese Trockenheit in Verbindung mit dem hohen Zuckergehalt konserviert und macht auch jeder potentiellen Salmonelle den Garaus.

01.01.2019 18:54
Antworten
Sweety304

super einfach zu machen und perfekt zum verschenken :)

01.01.2018 11:53
Antworten
sastja

Sehr einfach zu machen. Habe sie mit meinem Sohn als Mitbringsel für die Familie "gebastelt". Man muss den Kids schon ein wenig helfen mit den Schrägen und den Dachschindeln, damit nichts verrutscht. Daher lieber etwas zäheren Zuckerguss verwenden. Aber ansonsten super einfach. Und alle haben sich darüber gefreut. Fast zu schade zum essen ;-)

28.08.2017 08:48
Antworten
Béatrice

Die sind ja süss! Eine wunderbare Idee für die Tischdeko an Weihnachten! Herzlichen Dank!! Béatrice

29.11.2004 19:41
Antworten
Nell1

Hallo Rince, auch ich finde dieses Rezept superschön als kleine Weihnachtsüberrachsung. Nun meine Frage. Kann ich die Knusperhäuschen schon jetzt für Weihnachten vorbereiten und kühl lagern oder schimmeln sie dann o.ä. ? Da wir eine große Verwandschaft haben und ich auch bis einschließlich 23.12.04 arbeiten werde, dachte ich, ich kann es schon vorher vorbereiten. Danke im voraus für die Antwort und LG *Nell*

15.11.2004 08:47
Antworten
cosma2202

Das würde mich auch mal interessieren!!! Bitte um eine Antwort!!!

12.11.2008 22:37
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, nun ja - es sind halt Butterkekse. Schimmeln wird da nix aber essen wird aber man weiß ja wie Butterkekse schmecken wenn sie ein paar Tage an der Luft lagen. Kinder verputzen solche Häuser ja gerne sofort während Erwachsene sowas eher zu dekorativen Zwecken eingepackt lassen. Muss jeder für sich entscheiden - schlecht werden sie jedenfalls nicht! :-) Grüßle, Rince

13.11.2008 05:48
Antworten
Joviv

Hallo, danke für diese tolle Anleitung!! Wir wollen das bald mit den Kids im Kindergarten machen, und da kommt mir dieses Rezept gerade recht! Wir werden noch ein bißchen Zuckerguss als Schnee auf das Dach geben und das dann mit Smarties und Gummibären verzieren. Als Schornstein kann man so ein Lakritzstückchen nehmen. Bin mal gespannt wie die Kinder das so hinbekommen. LG Joviv

12.11.2004 00:24
Antworten