Bewertung
(7) Ø3,89
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
7 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.09.2013
gespeichert: 148 (7)*
gedruckt: 3.477 (143)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 31.07.2011
1 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Zucchini
Möhre(n)
1 Bund Frühlingszwiebel(n), oder 2 kleine normale Zwiebeln
100 ml Milch
200 ml Rahm (Halb-), 25% Fett, oder halb Sahne/halb Milch
1 TL Brühe, ohne Hefe
 etwas Speisestärke, zum Andicken
 etwas Olivenöl
500 g Spaghetti
  Salz und Pfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Salzwasser für die Nudeln aufsetzen.

Frühlingszwiebeln schälen und klein schneiden, in eine Pfanne mit etwas Olivenöl geben, bei mittlerer Hitze kurz anbraten. Die Möhren schälen und in feine Streifen schneiden, zu den Zwiebeln geben, kurz mit anbraten. Dann einen TL Brühe (bei Histaminintoleranz ohne Hefe) und 100 ml Wasser dazugeben, köcheln lassen, bis das Spaghettiwasser kocht. Wenn das Wasser kocht, die Spaghetti reingeben.

Die Zucchini in kleine Würfel schneiden. Nun die Zucchini zum anderen Gemüse geben und die Sahne und Milch dazugeben, köcheln lassen.

Wenn die Spaghetti fertig sind, die Sahnesauce abschmecken, ggf. etwas nachwürzen (bei Histaminintoleranz auf Pfeffer verzichten), ggf. etwas Speisestärke in wenig Milch glatt rühren, die Sauce damit andicken. Spaghetti und Sauce mischen, anrichten,

Anstelle von Zucchini kann man auch Kürbis nehmen.

Dazu schmeckt gut grüner Salat (Dressing bei HI siehe bei meinen Rezepten).

Brühe ohne Hefe bekommt man in Bio-Läden oder Reformhäusern.