Vegetarischer Nudelauflauf


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.89
 (17 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 25.09.2004 1052 kcal



Zutaten

für
500 g Nudeln, (kurze Makkaroni)
2 Dose/n Tomate(n) (Pizzatomaten)
1 Dose/n Champignons, in Scheiben
2 m.-große Zwiebel(n)
2 Becher Sahne
1 Tube/n Tomatenmark
2 Pck. Käse (Scheiblettenkäse, Chester o.ä.)
Salz und Pfeffer
Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
1052
Eiweiß
46,49 g
Fett
49,72 g
Kohlenhydr.
102,65 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Makkaroni in einem Topf mit Salzwasser gar kochen, abgießen und anschließend auf einem Backblech verteilen. Gleichmäßig darüber die Pizzatomaten geben. Die Zwiebeln klein hacken und in einer Pfanne mit heißem Öl zusammen mit den Champignons erst dünsten und zum Schluss bei starker Hitze noch mal kurz anbraten und mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Das Ganze dann ebenfalls auf dem Backblech verteilen.
Die Sahne in ein Rührgefäß geben und mit dem Tomatenmark vermischen, bis eine cremige rote Masse entsteht und ebenfalls mit Salz und Pfeffer würzen. Die Masse dann gleichmäßig auf dem Blech verteilen. Zum Schluss die Scheibletten auf dem Blech auslegen (nicht überlappend, da noch Platz zum portionieren bleiben soll). Das Blech dann in den vorgeheizten Backofen schieben und bei ca. 175 Grad auf mittlerer Schiene ca. 20 - 30 Minuten überbacken. Die Sahne sollte gestockt und der Käse goldbraun sein. Guten Appetit!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

beatekochen

Dieser Auflauf schmeckt hervorragend.Habe ihn schon ein paar mal nach gekocht.

21.04.2016 11:14
Antworten
lejcko

habe es gestern gekocht und wir (2Personen)haben alles weggefuttert..... vielen dank für dieses tolle Rezept wirds jedenfalls jetzt öfters bei uns geben

21.08.2014 10:07
Antworten
Drehbock

Perfekt! Einfach, gut, lecker

20.04.2014 17:10
Antworten
GlutenoGlutanos

Hallo, ich habe den Auflauf mit Ziegenkäse und ein anderes mal mit Gouda gemacht. Hat auch super lecker geschmeckt. Zu den Tomaten habe ich noch Oregano hinzugegeben, dies hat dem ganzen eine Pfiff verliehen. :) Mit frischen Pilzen schmeckt das Ganze auch lecker. Viele Grüße, GlutenoGlutanos

05.02.2012 18:39
Antworten
biancala

Sehr schönes Rezept :) Ich hab noch ne Dose Thunfisch rein geworfen. Hat super geschmeckt! Vielen Dank!

11.05.2011 13:28
Antworten
grandia

Mittlerweilen habe ich dieses Rezept schon 3mal nachgekocht. Und da nicht alle Vegetarier sind, schon mal einen Schinken klein geschnitten mit darunter gemischt. Es schmeckt hervorragend. Meine Tochter fasste sogar mal nach. (und das mag was heißen!) Danke für das Einstellen dieses Rezeptes. Einfach zu kochen, auch preiswert, und schmeckt super lecker!!! UND!- Man kann am nächsten Tag den Rest nochmal aufwärmen!

27.04.2010 12:11
Antworten
dunja3

Vielen Dank, Loredana37 für die tolle Bewertung! Ist schon so lange her, dass ich das Rezept eingestellt habe und nie hat sich jemand geäußert. Wahrscheinlich liegt es an den doch sehr unscheinbar wirkenden Zutaten. Aber ich finde die Mischung macht dann doch ein Superessen her. Wir essen übrigens auch immer zwei Tage davon und manchmal schmeckt er am nächsten Tag sogar noch besser ;-).

15.03.2007 19:20
Antworten
Loredana37

Ich hatte dem Rezept übrigens 4 Sterne gegeben, wüsste mal gerne wo der Vierte hin ist ...

14.03.2007 21:04
Antworten
Loredana37

Sehr lecker, nur die Menge war was viel. Aber jetzt kann man 2 Tage davon essen. Schmeckt fruchtig und einfach prima. Ich habe wohl statt normaler zwiebeln frühlingszwiebeln genommen, die mussten weg. :-) Wird es jetzt öfters bei mir geben. Danke, für das tolle Rezept.

14.03.2007 21:03
Antworten