Feuerwehrkuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Kirschkuchen mit Streuseln

Durchschnittliche Bewertung: 4.53
 (53 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 25.09.2004



Zutaten

für

Für den Mürbeteig:

250 g Mehl
125 g Butter
60 g Zucker
1 Ei(er), ganz

Für den Belag:

1 Glas Schattenmorellen, abgetropft, Saft aufgefangen
100 g Zucker
3 EL Speisestärke

Für die Streusel:

70 g Mehl
70 g Zucker
70 g Butter
70 g Haselnüsse, gemahlen
n. B. Zimt, nach Geschmack

Für die Dekoration:

2 Becher Sahne, je 200 g
2 Pkt. Sahnesteif
1 Schokoladenraspel, zum Verzieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 9 Stunden 15 Minuten
Aus Mehl, Butter, Zucker, Ei einen Mürbteig herstellen, ausrollen und in eine gefettete Kuchenform mit 28cm Durchmesser legen. Die Sauerkirschen darauf verteilen.

Saft der Kirschen in einen Topf geben, Zucker mit Stärke mischen, dazugeben und aufkochen lassen, bis die Masse verdickt. Sofort auf den Kirschen verteilen.

Die Zutaten für die Streusel kneten und auf dem Kirsch-Belag verteilen.
Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene backen: Umluft: 160 °C ca. 40 - 45 Min. Ober-/Unterhitze: 170 °C ca. 40 - 45 Min. Den Kuchen gut auskühlen lassen (am besten über Nacht).

Sahne mit Sahnesteif steif schlagen, auf den Streuseln verteilen und mit Schokostreuseln den Rand verzieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

IngFri

Auch mit glutenfreiem Mehl ein Genuss😋

23.01.2022 16:44
Antworten
Petra-Mohr

Perfektes Rezept.Sehr fruchtig und lecker war mit dem Zucker genau richtig.Wird wieder gemacht.

11.07.2020 10:21
Antworten
Eulaliahedwigsophie

Vielen Dank für dieses tolle Rezept! Die Idee, die Sahne als dicke Tupfen zu spritzen würde ich ein sechstes Sternchen geben, wenn das ginge. Da reicht dann weniger Sahne (etwa 300 g). Ich hab auch weniger Zucker zu den Kirschen getan.

16.11.2019 07:33
Antworten
Mel2711

Huhu, ich habe jemand mit Nussallergie was kann ich anstatt den Haselnüssen nehmen? Lg P.S. Mache den Kuchen heute zum ersten Mal bekommt dann auch ein Bild 😊

08.08.2019 09:15
Antworten
Chefkoch_Amelie

Hallo Mel2711, die würde ich einfach mit Mehl ersetzen. Liebe Grüße Amelie (Chefkoch.de/Team Rezeptbearbeitung)

08.08.2019 09:32
Antworten
Morgana31

Hallo Biggi, der heißt bei uns Feuerwehrkuchen, weil die Männer der Feuerwehr ihn so gern essen :-))) 2 Päckchen Sahnesteif nehme ich deshalb gerne, wenn ich weiß, dass er nicht auf einen Schlag aufgegessen wird; dann läuft mir halt die Sahne nicht davon, und ich kann den Kuchen 2-3 Tage aufheben... Viel Spass beim ausprobieren Morgana

29.09.2004 13:15
Antworten
conny811

Kenne den Kuchen und ich muss sagen, er schmeckt (und nicht nur mir) sehr lecker. Gruß Conny

26.09.2004 14:26
Antworten
monpticha

Bei mir funktioniert es auch ohne Sahnesteif. Man kann zur Sicherheit auch etwas Gelierzucker in die Sahne geben. Feuerwehrkuchen heisst er wahrscheinlich wegen roten Farbe der Kirschen. Jedenfalls ist es ein Kuchen, der immer gut ankommt.

26.09.2004 12:29
Antworten
schmitzebilla

hallo, warum heißt er "Feuerwehrkuchen"? - und müssen zwei Päckchen Sahnesteif wirklich sein??? biggi

26.09.2004 10:12
Antworten
Kathy36

Hallo, dieser kuchen habe ich ofters gemacht. Sehr lecker, kann ich nur emphehlen. LG KATHY

26.09.2004 07:48
Antworten