Champignons mit Knoblauchsoße


Rezept speichern  Speichern

so wie auf dem Weihnachtsmarkt!

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 10.09.2013



Zutaten

für
1 kg Champignons, kleine
1 Bund Lauchzwiebel(n), ODER:
1 Stange/n Porree
3 Knoblauchzehe(n)
150 g Crème fraîche
150 g Joghurt, fettarmer
1 TL Thymian, gehackter
2 EL Öl
30 g Butter, weiche
Salz und Pfeffer
½ Baguette(s)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Champignons und Lauchzwiebeln/Porree putzen und waschen. Lauchzwiebeln in Ringe schneiden. Champignons ganz lassen. Knoblauch schälen und klein hacken. Crème fraîche und Joghurt mischen, etwas Knoblauch unterheben, mit Thymian, Salz und Pfeffer würzen.

Öl in einer großen Pfanne erhitzen, die Pilze darin unter Wenden kräftig anbraten. Lauchzwiebeln ebenfalls mitbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Knoblauch unter die weiche Butter rühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Baguette halbieren und mit der Knoblauchbutter bestreichen. Im vorgeheizten Backofen ca. 5 Minuten goldbraun überbacken. Die Knoblauchsoße über die Champignons gießen und nochmals mit Thymian, Salz und Pfeffer würzen. Das Baguette zu den Knoblauch-Champignons reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kräuterlady

Danke! Freut mich! Es schmeckt wirklich wie auf dem Weihnachtsmarkt, durch den Knoblauch und Creme fraiche und Joghurt. Hab es schon 2x gemacht und werde es immer wieder machen, besonders jetzt in der Advents- und Weihnachtszeit. Habe es seit Jahren immer auf den Weihnachtsmärkten gegessen, jetzt kann ich dort was anderes essen, da es ja auch nicht gerade preiswert ist, aber was ist dort schon preiswert. Es lohnt sich auf jeden Fall es zu probieren, habe bis jetzt nur Positives darüber gehört. Gruß Kräuterlady

12.09.2013 07:40
Antworten